Willkommen kleiner Lebkuchen-Mann

von Community Manager - vor einer Woche - zuletzt bearbeitet: Donnerstag (220 Ansichten)

MigipediaIn der Migros gibts neu Gingerbread-Men. Die süssen Männchen eignen sich zum Selberessen genauso gut wie als Mitbringsel.

 

Es gibt vermutlich kein anderes Gebäck, das eine so lange Geschichte hat wie der Lebkuchen. Gemäss gewissen Quellen existierten schon vor Christus Rezepte für Lebkuchen. Im 13. Jahrhundert wurde der Pfefferkuchen in Belgien und Deutschland vielerorts gebacken. Und dies das ganze Jahr hindurch. Früher war der Lebkuchen nämlich auf Volksfesten zu finden oder wurde auch einfach als Dessert aufgetischt - mit Weihnachten hatte er hingegen nichts zu tun.


Heute ist das anders. Zwar findet man an der Chilbi immer noch das obligate Lebkuchen-Herz, Elisen-Lebkuchen, Samichlaus-Lebkuchen und all die anderen Variationen kommen dagegen erst im Herbst in die Läden, wenn die Vorweihnachtsstimmung sich langsam verbreitet. Während wir in der Schweiz uns auf ovale und runde Lebkuchen beschränken oder vielleicht einmal ein von Grimms Märchen inspiriertes Lebkuchen-Häuschen bauen, kommt das würzige Gebäck in England viel menschlicher daher: als Gingerbread Man.


Neu gibts diese herzigen Lebkuchen-Männchen auch in der Migros. Einzeln verpackt und mit Zuckerguss und Smarties dekoriert sind sie perfekt für den Samichlaussack oder auch als Mitbringsel bei Einladungen während der Adventszeit. Wer besonders punkten will, liest sich vorher noch die Geschichte des Gingerbread-Man durch, der vom schlauen Fuchs gefressen wurde und gibt diese dann beim Apéro zum Besten. 

Kommentare
User Avatar
von Frederica
am vor einer Woche - zuletzt bearbeitet am vor einer Woche

Schöne Geschichte zu der es auch viele Videos und Songs auf YouTube zum Hören und Sehen gibt.

 

Hoffentlich ist der Gingerbred-Men nicht so steinhart, wie der vor fast 5 Jahren, am 25. Oktober 2012 rezensierte. Den der machte den “Totenbeinli”, Konkurrenz.

 

Werde ihn natürlich probieren, sofern ich noch dazu komme...

 

GingerbreadMen.jpg

 

...und ein Mannli mit hellen blauen und grünen Knöpfen hat den Weg zu Frederica gefunden.

User Avatar
von Frederica
am gestern - zuletzt bearbeitet am gestern

Wann kann man Gingerbread Men rezensieren?* Die Bewertung fällt nämlich besser aus, als vor fünf Jahren.

 
Lieber Migipedia-Benutzer. Du warst schnell, sehr schnell. Das von dir ausgewählte Produkt kann noch nicht bewertet werden. Bitte komm in einigen Tagen zurück, denn deine Meinung zu diesem Produkt interessiert uns sehr.«

User Avatar
von Community Manager
gestern

@Frederica ich habe nachgefragt, das ist mir selber auch ein Rätsel, weshalb das noch nicht funktioniert.

LG

Jeanette