Ein süsser Kringel namens Cronut

von Community Manager am ‎19.08.2013 08:20 (2.216 Ansichten)

Der Cronut, das Trendgebäck aus New York, hat es in die Schweiz geschafft – Jowa sei Dank.Die New Yorker Hipster können seit ein paar Monaten nicht mehr ohne. Und auch weniger hippen Feinschmeckern läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn sie an Cronuts denken. Cronuts? Ja, Cro(issant-Do)nuts, Hybride aus Gipfeli und Donut also.
 
Erfunden hat das süsse Gebäck Dominique Ansel, ein französischer Konditor, der eine Bäckerei im trendigen Stadtteil SoHo betreibt. Er habe etwas ganz Neues kreieren wollen, etwas, das es noch nicht gegeben hat, sagt Ansel. Mehr als zehn Rezepte hat er ausprobiert, bis er schliesslich den perfekten Cronut in der Hand hielt: Ein luftig-leichtes, ringförmiges Gebäck aus frittiertem Gipfeliteig, gefüllt mit einer süssen Crème und nach Donut-Art mit Zuckerguss verziert.
 
Klingt zu süss? Das sehen die Cronut-Fans, die jeden Morgen vor Ansels Bäckerei anstehen, ganz anders. Der Andrang ist so gross, dass jeder Kunde nur noch zwei Cronuts aufs Mal kaufen darf. Doch auch mit dieser Einschränkung sind die süssen Kringel jeweils nach einer Stunde ausverkauft und werden auf dem Schwarzmarkt zu horrenden Preisen gehandelt.
 
Wer nicht um 5 Uhr in der Früh aufsteht oder das dicke Portemonnaie zückt, hat also keine Chance, in den Genuss des einzigartigen Gebäcks zu kommen. Es sei denn, er wohnt nicht in New York, sondern in Zürich oder Luzern. Denn hier gibt es die begehrten Cronuts ab heute auch zu kaufen: Die Migros-Bäckerei Jowa kreiert das Trendgebäck neu und schweizweit exklusiv in den Sorten Himbeere, Crème, Nougat, Joghurt und Nature. Verkauft wird es in den Take-away-Verkaufsstellen Glattzentrum (ZH), Hauptbahnhof Zürich, Oerlikon (ZH), Sursee (LU), Bern Marktgasse, Dreispitz MParc (BS), Bahnhof Basel und Drachen-Center (BS) der Migros-Gastronomie. 
 
Zu ausverkauften Regalen könnte es freilich auch bei uns kommen. Denn bei der Herstellung der Cronuts ist Handarbeit gefragt, weshalb die Produktionsmengen beschränkt sind. Im Gegensatz zu Erfinder Ansel werden die Jowa-Konditoren aber zweimal täglich Cronuts produzieren – damit die Nachfrage befriedigt werden und jeder seinen süssen Kringel möglichst frisch geniessen kann.
 




 
 
 
 

Kommentare
User Avatar
von GastM
am ‎01.10.2013 19:50
An alle Basler:
Cronuts gibt es in allen Varationen in der Gourmessa Dreispitz, Drachen und im Bahnhof SBB. Einfach rechtzeitig aufstehen, dass Angebot ist begrenzt.
User Avatar
von GastM
am ‎02.10.2013 14:00
Bin enttäuscht von den Cronuts aus Basel. Definitiv. Wiso wird dieser Gsundbätterteig genommen anstatt dem richtig Luftigleichten?
Wenn es ums zusammenfallen geht ist das Problem ja leicht zu lösen. Die Cronuts auf den Kopf stellen mit der glasur auf puderzucker damit dieser schön bleibt!!! So liegt der Schwerpunkt unten....
User Avatar
von nin82
am ‎04.10.2013 11:12
Cronuts endlich in Basel!! *jeh*

Da wir bei uns im Büro eine ganzer Haufen von wunderfitzigen Kolleginnen und Kollegen sind, machen wir immer wieder mal Produkte-Tests. Heute haben wir Himbeere und Nougat Cronuts probiert. Sie waren wirklich super lecker, aber auch wie erwartet super süss und fettig. Trotzdem ich nur jeweils ein kleines "Eckli" probiert habe, fühle ich mich total satt und überzuckert. Auch wenn ich sie echt lecker fand, würde ich mir so ein Cronut niemals für mich alleine kaufen. Die sind einfach zu gross und mächtig (finde ich). Aber ist ja kein Problem, mein Mann und ich teilen uns sicherlich mal wieder einen. ^_^

Ein Tip für die Migros: Mini Cronuts! DAS wäre genau mein Ding ;-)
User Avatar
von Luna_L
am ‎04.10.2013 15:58
Ich hatte mich riiiiiiesig gefreut als ich die Cornuts in der Gourmessa Abteilung sah :-D!!!! Aber dann....: Also ich bin wie Gast weiter unten geschrieben hat von den Cornuts bzw von dem mit Leinsamengespickten Blätterteig aber auch ganz allgemein von den Cornuts enttäuscht :-/ habe mir da etwas luftigeres vorgestellt oder zumindest mit Füllung!
Habe nature, Schokoglasur und Zuckerglasur gehabt, ich fand sie schmeckten etwas ranzig und sonst nicht nach viel. (hab jeweils 1 zum Z'Mittag Dessert gehabt) und ist mir den ganzen Nachmittag wieder aufgestossen :-/ vielleicht finde ich ja irgendwo mal noch Himbeere, Joghurt Nougat und Creme, will diese auf jeden fall auch noch probieren! Sind diese dann mit Füllung? Ja und wenn die dann auch nicht meinem Geschmack entsprechen werde ich beim besuch meiner Schwester in NY auf die suche nach dem Bäcker machen und mich frühzeitig anstellen ;-) ;-P

LG Luna L.
User Avatar
von maripac
am ‎04.10.2013 17:24
Wie Istanbul schon geschrieben hat, sind die "Cronuts" seit Beginn dieser Woche auch in der Berner Innenstadt erhältlich - und das Ganze kaum zu übersehen.
Bereits in der Laube vor dem Take Away kündet eine grosse Tafel von dem in die Schweiz gelangten 'Trendgebäck': "New, Cronuts", steht da, "inspired by New York".
Vier der fünf Cronut-Varianten sind handgross abgebildet und ein Pfeil-Zeichen verdeutlicht die Exklusivität des Gebäcks: "limited, 800 pcs per day, available from 10 A.M.".
Innen links im Marktgasse-Take Away wartet dann ein Verkaufsstand, in dessen unmittelbarem Umkreis - und trotz Käse- und Brathähnchenduft in nächster Nähe - ein verführerischer Geruch vernehmbar ist.
Die fünf Cronut-Varianten präsentieren sich mit ihren verschiedenfarbig leuchtenden + verzierten Glasuren auffällig, bei der weiss leuchtenden Oberfläche des Yoghurt-Cronuts handle es sich offenbar um eine Zitronenglasur.
Gefüllt kosten die Cronuts CHF 4.50, die nature-Variante CHF 3.50.
Gemäss freundlich erhaltener Auskunft sei das Interesse an dem Crème- und an dem Nougat-Cronut besonders gross.
User Avatar
von GastM
am ‎05.10.2013 12:09
Im Drachen in Basel hab ich den ultimativen cronuts Test gemacht. Einfach alle mal probiert. Alle waren süüüssssss und super gut. Mein Favorit ist der Joghurt Cronuts.
Für fünf cronuts über 20.- Franken zu bezahlen ist schon ganz schön heftig. Die nette Verkäuferin hat mir erklärt, dass alles von Hand gemacht wird und sehr aufwendig ist.
Also ich hol mir bestimmt nochmals die cronuts in der Gourmessa.
User Avatar
von GastM
am ‎09.10.2013 14:34
und die Migros hat mal wieder geklaut. Wie meistens
User Avatar
von GastM
am ‎10.10.2013 13:03
Mmmhhhh... Hatte heute meinen ersten Cronat (Nougat) und es war sooo lecker... Danke, Migros!
User Avatar
von GastM
am ‎18.10.2013 16:57
Wan werden Cronuts in Winterthur erhältlich sein?
User Avatar
von Ella22
am ‎18.10.2013 18:20
Ich finds immer "daneben" wenn sich Leute über ein "zu süsses" Dessert beschweren, hier muss ich aber selbst sagen, dass sie "zu fettig" sind, beim reinbeissen tropft schon fast das fett raus, wenn das noch ein bisschen reduziert werden könnte, würd ich auch gern mal wieder einen probieren.
User Avatar
von GastM
am ‎25.10.2013 13:14
Wann gibts die Cronut Holes?
User Avatar
von GastM
am ‎29.10.2013 17:01
Warum werden keine Cronuts mehr in Basel verkauft?
User Avatar
von Frederica
am ‎29.10.2013 17:10
User Avatar
von deactivated user
am ‎29.10.2013 17:26
@gast
...und wenn sie nach der Winterpause wieder da sind, sind trotzdem nicht da, jedenfalls nicht als Cronuts, denn die Cronuts heissen jetzt nicht mehr Cronuts, sondern Big'O.
http://www.migipedia.ch/de/news/cronuts-die-suessen-kringel-heissen-neu-big-o
User Avatar
von GastM
am ‎25.02.2014 20:28
Es hat sich ausgekronatselt,sie werden aus dem sortiment genommen hat mir ein vogel gezwitschert
User Avatar
von GastM
am ‎31.03.2014 15:42
Die Apfelsorte ist die Beste, gekauft in Migros Brugg AG
User Avatar
von GastM
am ‎12.04.2014 01:52
Heya i am for the first time here. I found this board and I find It really useful & it helped me out much. I hope to give something back and aid others like you helped me. dgbbcfe
Willkommen