Ein neues Superfood erobert die Migros

von Community Manager am ‎28.02.2017 12:01 (2.542 Ansichten)

Flowersprout_Migipedia_News.jpgFlower Sprouts sind die Neuheit im Bereich Superfoods: Lebensmittel also, die mehr können als normale Nahrungsmittel. Jetzt gibt es das Gemüse in der Migros.

 

Superfoods sind seit einer Weile in aller Munde. Bekannte Beispiele für solche Superfoods – manchmal auch Powerfoods genannt – sind Acai, Kale oder auch Mandelmilch. Flower Sprouts rennt diesen gerade den Rang ab.

 

Flower Sprouts sind seit diesem Jahr in mehreren Migros-Filialen erhältlich. «Die Bekanntheit der Flower Sprouts wird immer grösser und der Absatz steigt, obwohl natürlich etablierte Gemüsesorten wie Blumenkohl, immer noch einen höheren Verkauf aufweisen», sagt Linda Marugg, Category Manager für Gemüse. Die Flower Sprouts haben also durchaus Starpotenzial im Bereich der Powerfoods.

 

Die Entwicklung der Kohlsorte dauerte eine kleine Ewigkeit, nämlich ganze 15 Jahre. «Flower Sprouts sind eine Kreuzung zwischen Rosen- und Federkohl und sind ideal für die moderne, einfache Küche», so Marugg. Sie überzeugen mit ihrem feinem Geschmack und einem hohen Mineralien- und Vitamingehalt.

 

Schnell zubereitet

Und die Zubereitung könnte nicht einfacher sein: Einfach kurz abwaschen und die Flower Sprouts danach für 2-3 Minuten dünsten, anbraten oder kochen. Auch roh sind sie geniessbar. Ein weiterer Vorteil: Sie bleiben bei der Zubereitung schön knackig und die nussige Note kommt super zur Geltung. Flower-Sprouts-Rezepte sind also auch ohne grandiose Kochkenntnisse leicht nachzumachen.

 

Erhältlich ist das Gemüse übrigens nur bis gegen Ende März. Also nicht mehr allzu lange. Es empfiehlt sich daher, bald zuzugreifen.

 

Kommentare
User Avatar
von Frederica
‎28.02.2017 12:27 - bearbeitet ‎28.02.2017 12:32

Per Zufall kam ich schon im Winter 2015/16 in den Genuss von Flower Sprouts®, denn die Gemüsekreuzung mit seinem nussigen-, süsslichem Geschmack, wurde bei einer Einladung zum Nachtessen aufgetischt. Die Gastgeberin bekam das Gemüse mit reichlich Vitamin B6, vom Besitzer der angrenzenden Gemüsekultur (Ins/Anet).

User Avatar
von Engel63
am ‎28.02.2017 12:49

Toll! Das kenne ich noch nicht und werde morgen gleich ausschau halten in der Gemüseabteilung, liebe ich doch Kohl in allen Varianten und Arten. Super, bin mal gespannt.

 

 

User Avatar
von hudezuch
am ‎28.02.2017 17:39

👌Geniesse seit 2 Jahren  Flower Sprouts in allen möglichen Variationen. Ein Genuss!

 

👎🏿Habe ihn bei Leshop geordert war aber von der Frische enttäuscht. Hier hat die Konkurenz die Nase vorn!

User Avatar
von Twilight
am ‎28.02.2017 18:53

Ich hätte lieber Schweizer Bio Rosenkohl in der Migros. Diese Flower Sprouts wurden von Syngenta gezüchtet und sind wohl ziemliche Pestizid-Schleudern... :-/. 

User Avatar
von Dogmai
am ‎28.02.2017 20:19

@hudezuch Ein fantastisches Gemüse! Ich kaufe Flower Sprouts auch schon seit 2 Jahren im C. In meiner M-Filiale war die Frische leider auch nicht immer top. Die Päckli müssten wohl im Kühlregal aufbewahrt werden und nicht draussen. 

User Avatar
von Frederica
am ‎01.03.2017 09:17

@Twilight

 

"....von Syngenta gezüchtet...”

 

Bist Du Dir mit der Behauptung sicher?

 

Tozer Seeds”, die den Flower Sprouts® gezüchtet haben, gehört nicht zu dem Basler Konzern. Lasse mich natürlich gerne, eines bessern belehren.

 

Liebe Grüsse

Frederica

 

 

User Avatar
von Frederica
‎01.03.2017 09:21 - bearbeitet ‎01.03.2017 09:22
User Avatar
von Twilight
am ‎01.03.2017 20:54

Okey, das mit dem Gemüse-Exot aus Luzern tönt doch ganz gut ;-). Aber Bio wär mir schon lieber, dieses fedrige Kohlzeugs sammelt mir einfach zu viele Pestizide. Ich hoffe, Herr Blaser ist da zurückhaltend. Liebe Grüsse "Twilight"

User Avatar
von Twilight
am ‎02.03.2017 11:47

Danke für deine Belehrung @Istanbul. War das nicht Syngenta? Google sagt mir, du hättest recht. Bin sonst nicht so schusselig, Schande über mein Haupt. Werde wohl langsam alt, trotz meines hohen Gemüsekonsums. Gegenüber so patentierten Hybridzüchtungen bin ich skeptisch. Und esse im Winter weiterhin altebekannte Rosenköhli, Federkohl, Palmkohl und Winterkohlrabi des Gemüsehofs meines Vertrauens...

User Avatar
von moz79
am ‎13.03.2017 10:18

Schon lustig, Federkohl gab es schon bei meiner Grossmutter im Garten. Und jetzt ist er plötzlich neu?

User Avatar
von Corinne-Monica
am ‎21.03.2017 17:16

FEIN, ABER ...

 

Das neue Gemüse schmeckt zwar, aber ich werde es wohl kaum ein zweites Mal kaufen. Denn erstens ist das Waschen sehr mühsam; die kleinen Blätter stehen dicht aneinander und sind zudem gekraust; zweiten sind die kleinen Rosetten mühsam zu rüsten (fast zu klein, um den angedorrten Stielansatz abzuschneiden, zudem fallen dabei Blätter ab); drittens ist schwer zu erkennen, welche Blätter faulig sind (zwei Tage nach dem Kauf hatte das Gemüse bereits etliche faule Blätter), da die Blätter von Natur aus dunkel gefärbt sind (also ähnlich wie faule Blätter).

 

Mein Favorit bleibt Federkohl - altes Gemüse, unübertrefflicher Geschmack!

User Avatar
von hudezuch
am ‎22.03.2017 00:11

Schade, aber warscheinlich hast Du übelagerte Flower Sprouts gekauft.

Das Gemüse wächst in der Höhe und ist im Winter sehr wenig verschmutzt, sollte frische Schnittstellen aufweisen und nicht gerüstet werden müssen.

Zum Reinigen etwas Salz ins Spülwasser geben und danach abspühlen.