Der 1.November ist Welt-Vegan-Tag

von Community Manager am ‎01.11.2016 11:17 (28.185 Ansichten)

Veltvegantag2016_Migipedia-News.jpg

Für manche ist heute ein ganz normaler Dienstag. Nicht so für die Veganer unter uns, es ist nämlich Welt-Vegan-Tag.

 

Es lässt sich darüber streiten, ob man eine Ernährungsform überhaupt feiern muss. Grund zum Feiern haben die Veganer am heutigen Welt-Vegan-Tag aber auf jeden Fall. In den letzten Jahren ist ihre Zahl stetig gewachsen und wer sich vegan ernährt, wird nicht mehr komisch angeschaut. Im Gegenteil, es hat sich fast schon ein Hype um die vegane Lebensweise entwickelt. Das hätte sich Donald Watson vermutlich nicht träumen lassen, als er 1944 in England die Vegan Society gegründet hat.

 

Je grösser die Nachfrage nach veganen Produkten geworden ist, desto stärker ist das Angebot gewachsen. Auch die Migros nimmt immer mehr vegane Produkte im Sortiment auf, worüber sich neben den Veganern die weniger strikt lebenden Vegetarier genauso freuen wie Leute mit Laktoseintoleranz. 

 

Zwei Neuheiten zum Feiertag
Pünktlich zum veganen Feiertag lanciert die Migros zwei weitere Produkte: Seitan Nature und Lupinen-Medaillons. Seitan ist ein Weizeneiweiss-Produkt, das in der japanischen Küche eine grosse Rolle spielt. Das Bio-Produkt sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus, ist aber enorm vielseitig. Seitan kann gebraten, frittiert oder in einer Sauce gekocht werden. Fein geschnitten und mariniert kann man es auch kalt geniessen.

 

Die Lupinen-Medaillons sind vorfrittiert und somit innert weniger Minuten fertig gebraten. Lupinen gehören zur Familie der Hülsenfrüchte und sind bei Veganern und Vegetariern beliebt, weil sie noch mehr Protein enthalten als Soja. Die Medaillons enthalten 19 Prozent der gesunden Proteinbomben und 53 Prozent Gemüse.

 

Ich werde die Medaillons zur Feier des Tages heute gleich auftischen und testen. Und was serviert ihr zum Welt-Vegan-Tag?

Kommentare
User Avatar
von Frederica
am ‎01.11.2016 11:55

Risotto mit Birnen

 

300 ml Gemüsebouillon, 1 EL Olivenöl, kleine Schalotte fein gehackt, 200 g Arborio-Reis, 1 Birne geschält und gewürfelt, 50 ml Pinot gris, 200 Apfelsaft, 1 EL Margarine (Vegan), schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Birnenscheiben.

-o-

  • Gemüsebouillon (Fond) aufkochen und warm halten
  • Olivenöl erhitzen, Schalotten zugeben und kurz anschwitzen. Reis und ½ der Birnenwürfel dazugeben und grosszügig Öl dazu. Wein dazugeben und köcheln lassen. Fond weiter beifügen, bis der Reis cremig ist.
  • Weiter behutsam ca. ¼ Stunde köcheln lassen. Birnen und restlicher Saft einmischen. Topf vom Herd und kurze Zeit ziehen lassen. Margarine einarbeiten und mit Pfeffer abschmecken. Mit Birnenscheiben garniert servieren.
User Avatar
von Lori131
am ‎01.11.2016 13:20

Könntet ihr nicht zum Weltvegantag Aktionen bei den veganen Produkten durchführen?

User Avatar
von Twilight
am ‎01.11.2016 17:57

Blumenkohl-Kürbis-Curry-Püree mit Linsen-Daal (Daal von "JooTi"; im Alnatura gekauft)

 

Kürbis-Schnitzli mit Dinkelseitan-Auberginen (Dinkelseitan von vegetariangourmet.ch; online bestellt)

 

Karotten-Spaghetti mit Tomatensalsa-pizzaiola

 

Roher Spinat mit Olivenöl und Petersilie

 

Soyananda Yoghurt nature mit Schoggi-Pulver

 

Leider finde ich für meinen Menuplan oft nicht mehr Vieles in der Migros; aber es kommen ja zum Glück  laufend neue (bio-vegane, darunter hoffentlich auch gesündere) Lebensmittel hinzu.