Frage der Woche

von Community Manager - vor einer Woche - zuletzt bearbeitet: vor 11 Stunden (289 Ansichten)

frage der wochel.jpg

Jede Woche erreichen uns unzählige Anfragen - über die M-Infoline, Facebook, Instagram oder Youtube. In unregelmässigen Abständen stellen wir euch hier die interessanteste Fragen vor – nämlich diejenigen, die es auch wöchentlich ins «Migros Magazin» schaffen.

 

Kann ich Süsskartoffeln roh essen, und stimmt es, dass sie besonders gesund sind?

 

Tatsächlich kannst du Süsskartoffeln in kleinen Mengen roh essen - sie schmecken dann ähnlich wie Karotten. Besonders eignen sie sich aber zum Kochen oder auch zum Braten.


Der Ballaststoffgehalt der süssen Knollen ist im Vergleich zu herkömmlichen Kartoffeln fast doppelt so hoch. Ein weiterer Unterschied lässt sich schon an der orangen Farbe erkennen: Im Gegensatz zu Kartoffeln sind Süsskartoffeln nämlich reich am natürlichen Farbstoff Betacarotin, der im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird.


Die Süsskartoffel gehört übrigens zu den Windengewächsen, während die herkömmliche Kartoffel zu den Nachtschattengewächsen zählt. Die beiden sind also nicht miteinander verwandt.

 

Habt auch ihr Fragen an die Migros, die euch nachts nicht schlafen lassen? Dann habt ihr jetzt dank dieser Rubrik die Möglichkeit, diese beantwortet zu bekommen. Und wer weiss, vielleicht wird eure Frage schon bald die nächste «Frage der Woche»?

Kommentare
User Avatar
von Engel63
vor einer Woche

danke @Jeannette_Migros

 

super Info, da die Süsskartoffel ja wirklich immer beliebter und bekannter wird und wie es scheint, ebenfalls gesund ist.

User Avatar
von Bodenseeknusperli
Mittwoch

Dass man sie roh essen kann wusste ich nicht, kauf sie einfach ab und zu ganz gerne und ess sie gekocht in einem Stück mit etwas Butter, "Gschwellti" in Süss