Warum das Christkind den Samichlaus abgelöst hat

von Community Manager vor 2 Wochen (2.292 Ansichten)

Samichlaus-Migipedia-News.jpg

Warum heisst der Samichlaus nicht Nikolaus? Und was hat es eigentlich mit dem Schmutzli auf sich? Dies und mehr erfährt ihr im heutigen Blogpost.

 

Jahr für Jahr begegnen sie uns am 6.Dezember, der Samichlaus und der Schmutzli. Und wir greifen noch so gerne zu, wenn sie Lebkuchen, Nüsse und Tirggel verteilen. Aber wisst ihr eigentlich Bescheid über die Hintergründe dieses Brauchs? Ich  habe meine Bürokollegen gebeten, mir ihre Fragen zum Thema zu schicken und versucht, diese zu beantworten:

 

Den Heiligen Nikolaus gab es wirklich, oder?
So ist es. Der Namensgeber des heutigen Nikolaus  kam circa 280 nach Christus zur Welt und war Bischof in Myra, einem Ort in der heutigen Türkei. Seine Eltern starben früh und hinterliessen ihm ein Vermögen. Dieses verteilte er unter den Armen. 

 

Heute agiert der Samichlaus je nach Land sehr unterschiedlich: Bei uns verteilt er tagsüber prall gefüllte Säckchen, in anderen Ländern füllt er über Nacht bereitgestellte Strümpfe oder Schuhe. Dieses nächtliche Befüllen geht zurück auf die Legende, dass der heilige Nikolaus bei einer armen Familie jeweils nachts heimlich Goldstücke durchs Fenster geworfen habe.

 

Warum nennen wir ihn Samichlaus und nicht Nikolaus?
Darauf habe ich bisher keine eindeutige Antwort gefunden. Ich vermute aber, dass das schlicht unsere schweizerdeutsche Übersetzung ist: Chlaus für Nikolaus, Sami für Sankt, also heilig. Was denkt ihr?

 

In anderen Ländern heisst der Heilige Nikolaus zum Beispiel Agios Nikolaos (Griechenland), Sinterklaas (Holland) oder San Nicolás (Spanien).

 

Gibt es in der Schweiz regionale Unterschiede bei der Samichlaus-Feier?
Ich weiss von ein paar Orten, die spezielle Gepflogenheiten haben. In Küssnacht am Vierwaldstättersee findet jeweils das «Chlausjagen» statt: Ein Umzug mit «Geislechlepfern» und «Trychlern» , die den Samichlaus durchs Dorf treiben. Im Walliser Ort St.Niklaus wird der Kirchturm jedes Jahr zum 6. Dezember als Samichlaus verkleidet. Damit hat sich das Dorf sogar einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde gesichert, der Kirchtum-Samichlaus ist nämlich der grösste Nikolaus der Welt.

 

Was ist die Rolle des Schmutzli?
Der Nikolaus hat in ganz vielen Ländern einen düsteren Begleiter. In unserer Gegend ist das wie erwähnt der Schmutzli, anderswo in Europa heisst er zum Beispiel Knecht Ruprecht, Beelzebuub oder Zwarte Piet (Schwarzer Peter). Der Samichlaus-Begleiter war früher der böse Gegenpart, teilweise gar in Ketten gelegt und aus der Hölle stammend. Seine Aufgabe: Die unartigen Kinder bestrafen. Heute ist der Samichlaus-Begleiter nicht mehr so böse. Der Schmutzli ist aber nach wie vor derjenige, der die Kinder ermahnt und mit seinem dunklen Mantel, dunklen Bart und oft dunkel geschminkten Gesicht ein bisschen "gfürchig" wirkt. Meist trägt er auch den Jutesack – früher sagte man den Kindern, der Schmutzli werde sie dort reinstecken, wenn sie nicht artig waren.

 

Ursprünglich war übrigens der Samichlaustag der Tag der grossen Bescherung – in Luxemburg ist das laut Wikipedia noch heute so. Als mit der Reformation die Heiligenverehrung nachliess, hat man die Bescherung auf den Weihnachtstag verlegt und das Christkind wurde zum neuen Geschenkebringer. In den USA allerdings hält man bekanntlich bis heute an Santa Claus als Gabenbringer fest, man hat diesen einfach auf ein späteres Datum gezügelt, so dass er nun an Weihnachten mit einer Ladung Geschenke zu Besuch kommt.

 

Wie feiert ihr am 6. Dezember? Schenkt ihr euren Liebsten ein Samichlaussäckli und wenn ja, womit füllt ihr es?

Kommentare
User Avatar
von polarlicht
vor 2 Wochen

Es gibt auch noch den Krampus:

 

Der Krampus oder Bartl ist im Brauchtum eine Schreckgestalt in Begleitung des heiligen Nikolaus. Er ist eine Gestalt des Adventsbrauchtums im Ostalpenraum, im südlichen Bayern und der Oberpfalz, in Österreich, im Fürstentum Liechtenstein, in Ungarn, Slowenien, der Slowakei, in Tschechien, Südtirol, Welschtirol (Trentino), Teilen des außeralpinen Norditaliens und Teilen Kroatiens. Während der Nikolaus die braven Kinder beschenkt, werden die unartigen vom Krampus bestraft.

Die Gestalt des Krampus stammt ursprünglich – wie auch viele andere dämonische Gestalten des Alpenraumes – aus der vorchristlichen Zeit.

 

Durfte mir das mit Bekannten im Vinschgau anschauen, ist eine raue Sitte.

 

User Avatar
von MisterGrinch
vor einer Woche

Warum kann nicht einfach "der Dezember" "Weihnachten" ablösen?
Es wäre viel schöner, wenn man auch den letzten Monat des Jahres in Ruhe geniessen könnte. Ohne Geschenke, Gesinge, Gebacke... einfach nur Ruhe!
Weihnachten einfach ausfallen lassen, das wäre wirklich das Beste! Dann hören wir auch vom Christkind noch von Samichlaus nie wieder...

2450_TP_00080R.jpg

User Avatar
von Bodenseeknusperli
vor einer Woche
Am 6 Dezember mach ich ubd mein Vater, er ist gelernter Bäcker, Grittibänze für die Familie die schön verziert werden mit Rute und Tonpfeife. Das macht meega spass, machen wir seit 30 Jahren zusammen und wenn Heute meine Brüder dann Abends vorbeischauen gibts einen Tisch mit Nüssli und Schöggeli. Das ist auch das einzige was an Geschenken gemacht wird, auch an Weihnachten machen wir keine mehr, keine gekünstelten Familienfeiern, einfach gemütlich beisammensein und Guezli geniessen, warmen Tee trinken... ach der Advent ist so schön wenn man sich nicht stressen lässt.
User Avatar
von Mystery1978
vor einer Woche
Ihr habt alle zusammen Recht.

Weihnachten sollte einfach Ruhe sein, dann gäbe es Kein "Januarloch" , und das würde auch gut für die Wirtschaft und Gastronomie sein. Wenn Silvester kommt gibt es auch wieder ein "Gschtürm" , und das holt man dann wieder rein.

Samichläus haben die ganz kleinen Freude weil sie haben dä ja was zum Greifen nahe in Person. Und ich kenne die Akordarbeit der Bäcker Gritibänz ist ja nicht einfach zu machen wenn er für Kunden gemacht wird. Wenn man kein Bäcker ist und die privat macht und verschenkt, dann kommt's von Herzen.

Weihnachten gemütlich Zusammensein ? hab ich echt was verpasst ? Früher war das so dä hat man noch "Konversation" gemacht. Heute (schon einige Jahre) ist dies eher eine "Natel-ation" geworden. Wenn ich weg gehe dann hab ich zu Besuch zwar Natel an und auf Mann (Bei anderen auf Frau) , aber lautlos oder ganz aus. Das ist der Grund wieso ich ungern an Familien Feste gehe, weil es mich schlicht und einfach deutsch gesagt "ankotzt" , wenn du dann nichts mehr von allen Familien Mitgliedern hast. Falls es bei anderen Familien ohne Handy durch die Weihnachstage wenn man Besuch hat geht, dann könnt ihr euch "VON" schreiben.

Ganz liebe Grüsse und einen guten Start in die neue Woche

Lg @Mystery1978
User Avatar
von polarlicht
am Montag - zuletzt bearbeitet am Montag

Diesen Text hab gestern im Internet endeckt.

 

Es fängt wieder an. Die "Lügen" Zeit, wo sich Menschen "heuchlerisch" in den Armen liegen und den Rest des Jahres sich streiten. Wo der Mensch droht zu "verhungern". Es werden Hamsterkäufe getätigt und beim Einkaufen man deswegen Schlange stehen muss bzw ein Wettstreit beginnt. Tage die langweiliger gar nicht sein können und und und. Wie ich diesen Kommerz bezüglich Weihnachten hasse. Für mich ist ist der Zauber schon lange weg. Wem geht es noch so?

 

Da ich (wie sehr viele andere Menschen niemanden habe) wird die kommende Zeit, eine noch Einsamere. Es wird sich noch mehr zurückgezogen, weil man niemand mit der Einsamkeit und der Leere belasten will. Wenn es mir am 24. Gesundheitlich einigermassen gut geht und es kein Schnee auf der Strasse hat, werd ich ans Kirchenessen "Rollen" können, auch wenn da andere Menschen sind, die leere im Herz die bleibt.

 

Euch allen eine,

 

 

001.jpg

 

User Avatar
von Community Manager
Montag

Liebe Kommentierende

 

Es macht einen gerade ein bisschen traurig, eure Zeilen zu lesen. Ich persönlich mag die Adventszeit und auch Weihnachten sehr. Und ich glaube, es liegt auch an uns selber, einigermassen entspannt durch die Adventszeit zu gehen. Ich backe zum Beispiel immer Guezli aus Fertigteig, weil mir der Aufwand sonst zu gross wäre. Und wenn an Heiligabend die Familie zusammenkommt, teilt man sich die Aufgaben, so dass nicht eine Person stundenlang in der Küche stehen muss und nachher ganz ko ist. Kleine Massnahmen, die zusammen viel bewirken. Zudem halte ich es in der Weihnachtszeit wie während dem Rest des Jahres: Ich verbringe meine Zeit mit Menschen, die mir wirklich wichtig sind und liege den anderen nicht "heuchlerisch in den Armen". Es ist doch so: Man sollte sich fragen, wer und was einem wirklich am Herzen liegt. Und seine Energie dann möglichst darauf konzentrieren. 

 

@Mystery1978Das Smartphone ist bei uns nicht verboten, aber es wird ganz automatisch nur gelegentlich hervorgeholt. 

 

@polarlicht finde ich super, dass du am Kirchenessen teilnimmst. Ich kann mir vorstellen, dass gerade die Weihnachtstage für einsame Menschen eine schwierige Zeit sind. 

 

Liebe Grüsse und eine gute Woche euch allen!

Jeanette

User Avatar
von polarlicht
am Montag - zuletzt bearbeitet am Dienstag

@Jeanetteund Alle.

Es tut mir Leid das es Dich Traurig macht,

ich habe wie jeder Mensch Fehler im Leben gemacht, nur für sehr vieles im Leben kann ich nichts dafür, was mir man alles antut ist etwas das ich NIE erwartet hätte, das hat zu tiefe Spuren und die ohne ende hinterlassen und es es ist noch nicht vorbei.

Woran liegt es das es soviele einsame Menschen gibt. Ist es die "heutige Zeit" mit dem ganzen Überfluss, liegt es daran das der Mensch mit den Sorgen, Nöten und allen Problemen seiner Mitmenschen überfordert ist, oder die Menschheit so "Kalt, Oberflächlich und Egoistisch" geworden.

Keine Ahnung, aber vielleicht gibt das hier einigen wenigen einen kleinen Denkanstoss, schaut euch um, gibt es in der Nachbarschaft, im Kollegenkreis, im Alltag usw. Menschen die ihr "un"bewusst wahrnehmt und denen ihr vielleicht nur mit sehr wenig schon sehr viel gutes tut.

 

 

@Mystery1978

die Smartphone Sucht stört mich auch, ist es nicht mehr möglich ohne die Teile auszukommen, (hab übrigens keins) ein gemeinsames Gespräch führen haben sehr viele dadurch Verlernt.

 

 

 

 
 
User Avatar
von Mystery1978
Dienstag
@Janette_Migro

😲🤤😱 Fertigteig geht gar nicht 🤣😅😂 Schande über dich 😉

Na klar backen ist was feines wenn man Zeit hat. Nur bin ich ein wenig viel am Rumrennen diese Woche extrem.

Dem Personal Sonntagsverkäufe antun damit wir Kaufrausch 7 Tage ausleben können, das gehörte abgeschaft. Ich war viel an Weihnachten alleine, aber gestört hat's mich nicht. Ich hätte noch weiss der Geier wie viele Verwante. Die lieben alle ihr Smartphon an Familienfesten mit Cousins und da fällst mir einfach schwer denn das ist für mich mehr die Hölle als alleine zuhause zu sein in der Heuchlerzeit.

Ich sag immer , "ich suche mir meine Familie selber aus, denn gegen Blutsverwannte kann ich nix dafür, die muss man eben ertragen."

Wir schreiben uns die Tage 😘 diesen Mittwoch Auto Theorie Prüfung 13:45 bis dann büffle ich weiter. Wünscht mir Glück. 😘😘😘

Lg @Mystery1978
User Avatar
von Community Manager
Dienstag

Oh, viel Glück @Mystery1978! Und pass auf, wenn du im Dezember herumkurvst, falls dir plötzlich ein Eseli mitsamt Samichlaus vors Auto spaziert.

User Avatar
von polarlicht
am Dienstag - zuletzt bearbeitet am Dienstag

 

 

 

 

User Avatar
von polarlicht
am Dienstag - zuletzt bearbeitet am Dienstag

.

User Avatar
von Frederica
am Dienstag - zuletzt bearbeitet am Dienstag

📝 Kommentar entfernt, da er sich auf einen gelöschten Beitrag bezog!

User Avatar
von polarlicht
am Dienstag - zuletzt bearbeitet am Dienstag

.

User Avatar
von Mystery1978
Dienstag
Eigentlich habe ich gedacht es ginge um den Samichlaus deshalb nimm ich meinen Kaffee und geh weiter üben.

Das ist dann mein Geschenk für den Nikolaus.

@polarlicht

Das rasende Rollstuhlfahrer Vortritt haben wusste ich nicht, aber was ich weiss, wenn eine blinde Persohn den Stock aufhebt, darf sie/er überall über die Strasse ohne Fussgängerstreifen. Bei Autobahnen und Nebenstrassen bin ich mir nicht sicher.

In diesem Sinne werd ich dann aber auch anhalten wenn das Christkind über die Strasse will.

So weiter üben , bis bald
User Avatar
von polarlicht
Dienstag

@Frederica

Hab mir die zeit genommen und "so glueget" was Sie so Schreiben. Traurig das Sie so vielen Mitmenschen, alles "Vermiesen" müssen ich hoffe Sie sind so Glücklich in ihrem Frust und wenn Sie andere Runterputzen und Fertigmachen können.

 

@Jeanette

Wo kann man sein eigenes Profil Löschen? Danke.

User Avatar
von polarlicht
Dienstag

001.jpg

User Avatar
von Bodenseeknusperli
Dienstag
@Jeanette_Migros ich finde das was du schreibst sehr gut gewählt und gesagt, gerade das mut sich auf jene konzentrieren die eibem wichtig sind und nicht das heuchlerische, dann sieht mab es auch nicht verbittert. Wer sich mit angenehmen umgibt spührt auch angenehmes, wenn man sich drüver aufregt ubd stresst hat eben genau diesen missmut. Auch dass z.b beim kochen man die Aufgaben teilt bzw auch beim Einkauf, damit eine Person eben nicht den Stress hat ist so eine Kleinigkeit die viel bewirkt und auch schön ist: gemeibsam etwas machen und sich mit denen abgeben die einem umgeben.

Ich finde es auch sehr schade wie viele alleine sibd, aver all jene versiert mit Internet fibde ich müssen es garnicht sein. Es gibt so so viele Plattformen wo man lieben Leuten begegnet, Foren z.b um das Hobby oder die Interessen nur um eines zu nennen. Ich schaue gerne Gaming Livestreams, dort werden aber auch viele Hobbys gezeigt wie z.b Malen, Musik machen, kochen, nähen und stricken ectbaber auch einfach so reden und beisammen sein abseit von Games. Und mab findet immer jemanden um nicht allein zu sein, z.b an Silvester da streamen viele und man ist mit hunderten im Chat und da fühlt es sich garnichtmehr allein an wenn man eine gemeinsame Passion teilt und drüber redet, aber auch über alles andere.

Gerade wer auch hier etwas aktiv ist und einsam ist dem empfehle ich so eine Plattform. Eine sehr liebgewonnene Freundin die ich so kennengelernt habe hat mir ohne dass ich es ahnte einen selbst gebastelten Adventskalender geschickt, sie meinte ihr Kind sei aus dem Alter raus aber sie mache die so gern, und ich strahle jeden Tag über ein kleines Geschenklein weil sie genau wusste ich mit 30 finde mich niemals zu alt dafür :D darum, traut euch den Kontakt so zu suchen, wenn man allein Zuhause sitzt ist das eine schöne zerstreuung. Und ja, es gibt auch Weihnachts Streams, und viele viele sind sehr dankbar genau weil sie sonst niemanden hätten und haben so trotzdem erleben sie ein schönes Fest. Statt traurig zu sein.
User Avatar
von Bodenseeknusperli
Dienstag
Ps: ooh nein, wollte noch korrigieren kam aber auf absenden und am Handy geht bearbeiten immer noch nicht. Entschuldigt die vertipper das ist ja schlimm ^^'
User Avatar
von polarlicht
Mittwoch

hoi Jeanette wo kann man sein Profil hier Löschen, kann ich das nicht selbst? Sollte es die Funktion nicht geben möcht ich dich bitten es zu tun, Danke alles Gute dir.

Es sind immer dieselben in hier den Blogs (immer wieder mal mit neuen Namen) und wehe man schreibt mal was dann wird man niedergemacht von Euch und das brauch ich nicht.  

User Avatar
von Community Manager
Donnerstag

Guten Morgen allerseits

 

Oje, was ist denn da vorgefallen als ich abwesend gewesen bin? @polarlicht, Ich weiss gerade gar nicht, wie man sein Profil löscht, kläre das aber für dich ab. Vielleicht überlegst du es dir aber doch noch anders...? Wäre schade, wenn du dich verabschieden würdest.

 

@Bodenseeknusperli, das mit den Vertippern macht doch nichts, verstehen tut man dich ja trotzdem und ich finde deinen Beitrag wirklich schön. Das mit dem Adventskalender ist ja toll! (Ich finde übrigens auch, dass man nie zu alt dafür ist. :-) )

 

Liebe Grüsse - und seid nett zueinander!

Jeanette

User Avatar
von Community Manager
Donnerstag

@polarlicht, ich habe es herausgefunden. Wenn du also wirklich willst, dass man dein Profil löscht, kann ich das veranlassen. Überlegst du es dir nochmals und gibst mir dann Bescheid? Danke!

 

LG

Jeanette