Schweizer Edamame ab Herbst in der Migros

von Community Manager am ‎09.06.2015 11:00 (5.594 Ansichten)

edamame_header.jpg

Der Anbau läuft nach Plan: Ab Oktober soll die erste Schweizer Edamame-Ernte in allen grösseren Filialen erhältlich sein. 

 

Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir euch verraten, dass die Migros in der Schweiz Edamame anbauen möchte. Nun wachsen die kleinen Bohnen bereits aus dem Boden und sollen voraussichtlich diesen Oktober in die Läden kommen.

 

Wie die importierten Edamame werden auch diejenigen aus Schweizer Produktion als Tiefkühlprodukt angeboten werden.  «Damit man sie auf einen Blick unterscheiden kann, werden wir die einheimischen Edamame als solche anschreiben und die Verpackung zusätzlich mit einem Schweizerkreuz versehen», sagt Category Field Manager Lilian Wegmann. Ausserdem werden die Schweizer Bohnen den Zusatz «Limited Edition» tragen, weil sie nur solange Vorrat erhältlich sein werden. Wegmann rechnet damit, dass die Schweizer Ernte ungefähr für sechs Monate reichen wird, «wobei das selbstverständlich stark von der Nachfrage abhängt».

 

Weil die Produktionskosten aufgrund höherer Löhne und kleinerer Produktionsmengen hier in der Schweiz deutlich höher sind als in Asien, werden die Schweizer Edamame auch mehr kosten, nämlich 4.90 Franken pro Beutel. Da aber beide Produkte gleichzeitig erhältlich sein werden, hat der Kunde die Wahl, ob die einheimische Produktion ihm den Aufpreis wert ist.

 

Kommentare
User Avatar
von Engel63
am ‎09.06.2015 15:49

Smiley (überglücklich)

 

Super Sache der Anbau des Edamame. Sind die in Bio angebaut?

 

Finde ich gut mit dem Schweizerkreuz zu kennzeichnen, da sieht man sofort woher sie stammen.

 

Fr. 4.90 der Preis und die Menge vom Inhalt?

 

Da warte ich jetzt auf den Oktober, wo man die ersten Edamame in grösseren Migrosfilialen kaufen kann und hoffe, dass sie nicht schon innert kürzester Zeit weggekauft sind.

 

Katze (überglücklich)

User Avatar
von Kathrin
am ‎09.06.2015 22:42

Cool, super Sache! Da freu ich mich! Ich werde schauen, dass ich im Herbst Platz habe in meinem TK ;-)

 

Irgendwie ist es schon pervers, dass ein Produkt, das weit her gekarrt werden muss, günstiger ist als eines, das in der Region wächst und verarbeitet wird. :-/

User Avatar
von illuminata
am ‎09.06.2015 23:50

Ich freue sehr auf diese Edamame.

Ich fände es schön, wenn es sie auch geschält, wie Erbsen, tiefgefroren gäbe.

Es bräuchte weniger Platz und ich könnte einen schönen Vorrat haben.

Ein gesunder snack immer bereit!

User Avatar
von Engel63
am ‎10.06.2015 08:24

Frau (fröhlich)

 

@Kathrin

da bin ich gleicher Meinung; mit Flugzeug und und und aber zu einem günstigeren Preis, da verstehe einer die Welt noch.

 

Bin für Schweizer-Produkte und am liebsten Bio.

User Avatar
von Community Manager
am ‎10.06.2015 09:55

Hallo Engel63, noch zu deinen Fragen. Der Anbau ist nicht bio und

die Menge ist gleich wie bei den anderen Edamame, 240g. Liebe Grüsse, Cristina

User Avatar
von moz79
am ‎12.06.2015 11:48

Find ich supi. Werde die heimische Edamame gerne ausprobieren, wenn es soweit ist.

User Avatar
von Twilight
am ‎12.06.2015 19:07

Oh, freue mich grad über die helvetischen Edamame :-). Werde sie sicher kaufen.  Bio wäre mir natürlich auch lieber, hoffentlich kommt das noch. Also von wegen Preis, mich nervt ehrlich gesagt das ewige "Gedönse" vieler Menschen, spart doch einfach an anderen Orten, nicht bei hochwertigen (Schweizer) Lebensmitteln, sie sind schon preiswert ;-).

User Avatar
von moz79
am ‎19.06.2015 10:42

@Twilight

 

Ganz deiner Meinung. Nahrungsmittel dürfen / sollen / müssen ihren Preis haben. Ganz besonders alles was vom Tier kommt.

User Avatar
von Obelix_
am ‎21.06.2015 22:28

Lecker! Freue mich!

User Avatar
von Luna_L
am ‎21.06.2015 22:46

cool :-)! Freu mich schon.

User Avatar
von shantj
am ‎26.06.2015 12:53

Liebe die Edamame, die man momentan in der Migros finden kann schon. Da bin ich gespannt, wie der CH-Vetter schmecken wird. Auf jeden Fall eine gesunde und einfach zubereitete Gaumenfreude Herz