Antworten
Autor
User Avatar
Beiträge: 31
Registriert: ‎02.10.2013

evpass.ch Ladestation für Elektroautos vor dem Migros

Hallo Migi,

 

bei meinem Lieblingsmigros (Embrach) hat es seit neuestem eine Ladestation für e-Autos, was mich als Plug-In-Hybrid-Fahrer natürlich auch ausserordentlich gefreut hat. Als ich die Bedingungen/Preise gesehen habe ist mir aber gerade das Lachen im Gesicht eingefroren. Für Miglieder CHF 0.45 pro kWh plus 1.50 einmalig, für Nichtmitglieder CHF 5.- für 7kWh (via SMS) , das sind 71 Rp pro kWh, bei Niedertarif kostet der Strom bei uns 8 Rp, Hochtarif 18 Rp., d.h. bei Niefertarif fast 9x soviel wie zuhause an der Steckdose, bei einem (hohen) berechneten Verbrauch von 25kWh / 100km sind das 18.- für 100km, sprich rund 11l Benzinaequivalent, soviel braucht ja kein Auto mehr, sprich der Strom kostet hier x mal mehr als wenn man einen Benziner fährt. Wieso arbeitet Migros mit solchen extremst auf Gewinn orientierten Firmen zusammen? Was für Leute laden da ihr Auto? Superreiche? Gibt es aber leider keine hier in Embrach :-). Wieso macht das Migros nicht Gratis, als Zückerchen, so wie Lidl, IKEA, Jumbo und andere, oder zumindest kostendeckend und nicht mit einer Traummarge? Ich checks nicht.

 

Grüsse M.

Community Manager
User Avatar
Beiträge: 16.818
Registriert: ‎07.12.2009

Re: evpass.ch Ladestation für Elektroautos vor dem Migros

Hallo @magoo
Vielen Dank für deine Mitteilung. Die Genossenschaft Ostschweiz möchte nicht eine einzelne Mobilitätsform subventionieren. Wir haben uns entschieden, den Betrieb der E-Tankstellen über die SAK zu realisieren, da es sich bei diesem Unternehmen um den Marktführer in diesem Bereich in der Ostschweiz handelt. Dieses übernimmt die Wartung und die Abrechnung. Aus diesem Grund können wir zu Beschwerden betreffend einem zu hohen Strompreis an der Elektroladestation keine Stellung beziehen. Die Elektrosäulen und der Strom werden durch die SAK zur Verfügung gestellt. Wir bitten dich, deine Reklamation an die Firma SAK zu richten.
Liebe Grüsse, Angela

Autor
User Avatar
Beiträge: 31
Registriert: ‎02.10.2013

Re: evpass.ch Ladestation für Elektroautos vor dem Migros

Hallo Angela,

 

ja, leider ist SAK offenbar auch Margenführer und Renditeführer. Da lädt man sein Auto nur wenn man keinen Plugin-Hybrid hat und die Batterie leer ist, sonst NIE. Schade. Das ist leider KEIN Engagement von Miigros her, im Gegenteil, das ist ein Bärendienst an der Elektromobilität. Tankstellen haben ein paar Rappen Marge und Elektro-Lade-Anbieter haben FAKTOREN an Marge. Ihr müsstet es auch nicht subventionieren, nur kostendeckend betreiben, dann wäre die Ladung 4x günstiger. Schade! Verpasste Chance.

 

Grüsse M.

Autor
User Avatar
Beiträge: 31
Registriert: ‎02.10.2013

Re: evpass.ch Ladestation für Elektroautos vor dem Migros

Soo, mittlerweile weiss nach dem Kassensturz auch die breite Masse der Bevölkerung welche horrenden Preise auf diesem Markt verlangt werden, mit unübersichtlichen Preisplänen und Abonnementen, das einzig gemeinsame sind sehr hohe Preise. Ich hoffe mal dass diese Auslagerung nicht zum selben Bumerang wird wie bei den Promotorinnen!

 

Grüsse M