Antworten
Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 684
Registriert: ‎28.08.2014

Betreff: Voss - Wasser

Stimme Dir komplett zu!

 

Dann erwarte ich dass man sich nur mit Schweizer Kleiderlabels anzieht und denn gesamten Lebensstil anpasst.

 

Zudem nervt mich momentan wie alles auf einen "Umwelt"-Hype ausgerichtet wird. Kürzlich war ich an einer Kasse und da meinte eine Frau "Ja ich nehm keinen Beutel, weil ich jetzt auf die Umwelt schauen möchte" kauft sich dann etwas aus China....

 

Ich vermute seit ca einem halben  Jahr ist das Thema in den Medien immer wie präsenter geworden, deswegen gibt es zurzeit einen Hype...

 

Zurzeit herscht der "Protein/Vegan/Umwelt"Hype

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 208
Registriert: ‎09.06.2019

Betreff: Voss - Wasser

Protein Hype hihihi
Sie wollen die Kunden langsam auf die gesunden proteinreichen Insekten vorbereiten!
Das ist schon alles.
(nicht nur Migros ;-). )
Autor
User Avatar
Beiträge: 91
Registriert: ‎29.08.2011

Betreff: Voss - Wasser

Genau aus diesem Grund hab ich das auch gekauft:
Autor
User Avatar
Beiträge: 91
Registriert: ‎29.08.2011

Betreff: Voss - Wasser

Ich meine weil ich diese Glasflasche nun brauche um sie mit Wasser zu füllen.
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 208
Registriert: ‎09.06.2019

Betreff: Voss - Wasser

Am vergangenen Samstag sah ich in der Migros das Mineralwasser Voss aus Norwegen.
Ist das Generation M und die Nachhaltigkeit der Migros, dass das verkaufte Wasser aus Norwegen kommt?

Sehr fragwürdig dass solche Produkte im Sortiment aufgenommen werden - sehr unsinniger Transport


Super Mineral.
Hmhmhm es kommt nicht aus einer Quelle. Es ist gepumtes Grundwasser zumindest was ich so gelesen habe. Mag sein, das es unglaublich gut ist, aber es ist Hahnewasser...
Wiederkehrer
User Avatar
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag

Betreff: Voss - Wasser

Klar ist es eigentlich ein Schwachsinn, dieses Wasser zu verkaufen. Aber der größere Schwachsinn ist es doch, als Konsument das Wasser zu kaufen. Ich finde, man macht es sich doch sehr einfach, die Verantwortung auf die Migros, sprich den Verkäufer, abzuschieben. Wo bleibt denn die Eigenverantwortung der Konsumenten? Wenn keiner solch unsinnige Produkte kaufen würde, wären sie längst aus den Regalen verschwunden!!!