Antworten
Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 903
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Verkauf der Wichtelkleberli, seufz

Oh mittlerweile tummeln sich unzählige mit mehreren hunderten Kleberli an Angeboten, einfach mal bei "weitere Angebote" nachschauen welche immerwieder neu aufgeschalten werden sobald eines verkauft.

Oder dann 100 Kleberli auf einmal XD wahnsinn wie oft da geklaut wird uiuiui. Ja, irgebdwie machts spass da nachzuschauen und wieder jemanden verdächtigen zu finden, seis drum.
Autor
User Avatar
Beiträge: 65
Registriert: ‎15.12.2016

Betreff: Verkauf der Wichtelkleberli, seufz

@Bodenseeknusperli

Die Angestellten der Migros verdienen ja auch nicht übermässig, es dürfte sowieso klar sein, dass die meisten dieser Kleberli-Verkäufer Migros-Angestellte sind, ansonsten könnte man gar nicht an eine solche Anzahl Kleberli kommen.

 

Aber hier kann die Migros nichts unternehmen, ausser zu „beobachten“, die rechtlichen Mittel sind sehr beschränkt.

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 264
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Verkauf der Wichtelkleberli, seufz

Aber Ricardo könnte sperren. Gut es ist nur Verdacht, aber ich glaube wie ihr, das sie geklaut sind.

Ergo: geklautes Zeug egal was, ist auf Ricardo verboten zu verkaufen. Steht in der AGB
Autor
User Avatar
Beiträge: 67
Registriert: ‎23.05.2011

Betreff: Verkauf der Wichtelkleberli, seufz

@Mystery1978  Sperre wäre möglich - aber wie will Ricardo dies beweisen ? Ich glaube sogar, dass kein Migros-Mitarbeiter solche Kleberli unter eigenem Namen anbietet, denn Migros könnte durchaus Testkäufe machen und so nach eigenen Mitarbeitern im Verkäuferkreis suchen....

Was besonders stört, sind die hohen Verkaufserlöse pro 10 Kleberli - da wird sich Migros eher überlegen, dies wieder elektronisch über die Stempelkarte abzuwickeln.... zum Leidwesen der Grosseltern, welche kein Smartphone mit Migros-App haben... wieder eine Endlosdiskussion von der anderen Seite. ;-)

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 264
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Verkauf der Wichtelkleberli, seufz

@Tessin

1. Ja da hast du völlig Recht, Ricardo müsste es beweisen können, bevor sie sperren.

2. Könnte Migros das auch schlecht beweisen oder kontrollieren, weil ja auch immer wieder Pausen oder Schichtwechsel an den Kassen ist.

3. Auch eine Zustimmung, denn die Endlos "Digital-Stempel-Diskusionen" waren zum Teil über 10 Seiten. Es wäre dann wirklich nicht mehr fair.

4. Alternative könnte man so machen das die Kleber nur am Kundendienst durch zeigen des Kassenbons möglich ist dann gestempfelt wird das man den nicht 2 Mal einlösen kann. Würde den Beschiss ein wenig minimieren.

Das sind Meinungen und Vorschläge von mir.

Lg @Mystery1978
Highlighted
Moderator
User Avatar
Beiträge: 147
Registriert: ‎01.11.2017

Betreff: Verkauf der Wichtelkleberli, seufz

Hallo zusammen

 

Vielen Dank Eure Inputs.

Wir sind uns der Problematik auf Ricardo bewusst. Wir sind bemüht in Zusammenarbeit mit Ricardo die Auktionen zu überprüfen. 

Liebe Grüsse Babette

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 903
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Verkauf der Wichtelkleberli, seufz

@Migros-Helpline

Wollt nur anmerken dass dieser Verkäufer während der Stickeraktion ca 1500 Sticker verkaufte, hab aber nicht alles mitverfolgt nur ala das Thema auf kam und Heute nochmal.
Hier ein 200er Bundle

Jetzt auf ricardo.ch kaufen: *** 200 MIGROS WICHTEL 2018 KLEBER ***
https://www.ricardo.ch/kaufen/sammeln-und-seltenes/sonstiges/200-migros-wichtel-2018-kleber/v/an1036...

Nur so. Weil halt offensichtlich ein Mitarbeiter klaut. Aber euer Ding ob ihr dem nachgehen wollt.