Antworten
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 136
Registriert: ‎23.05.2011

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

[ Bearbeitet ]

@Kaktus57   Jetzt übertreibst also wirklich: Diese Kistchen mit einer Grundfläche etwas kleiner als ein A4 Blatt , zusammengehalten mit 8 grossen und 16 kleinen Bostichs , habe ich in 3 Minuten in Kleinholz (max 10cm) zerlegt, d.h mit beiden Händen zerbrochen. . Zum selber verfeuern sind sie wegen den Bostichs nicht geeignet.

Gesamtgewicht 214g --- da ist ja nur als Beispiel jede gebrauchte Pamperswindel  schwerer - und wenn man die übers Jahr noch europaweit hochrechnen würden....

Übrigens die Erdbeeren waren tadellos und haben uns geschmeckt - übrigens den einzigen Vorwurf, den ich mir gefallen lasse: Brauche ich jetzt schon 1kg (dies war der Inhalt) spanische Erdbeeren und warum kann ich nicht noch 2 Monate warten, bis die einheimischen Beeren kommen.... 

 

Jungautor
User Avatar
Beiträge: 13
Registriert: ‎28.08.2014

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

Ich mag die Kistchen und benutze sie mehrmals für die Gartenernte (z.B. Tomatillos, Chiles...). Ausserdem mögen die Kaninchen sie zum verstecken, klettern und dran rumknabbern. Und wenn sie auch dafür nicht mehr taugen wandern sie auf den Kompost oder in den Schwedenofen.

 

Allerdings verstehe ich, dass Garten-, Nager- und Ofen-freie Haushalte eher weniger Gebrauch dafür haben. Und um sie im Hauskehricht zu entsorgen sind sie wirklich zu schade.

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 682
Registriert: ‎28.08.2014

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

Erstens glaube ich kaum das Senioren 1kg Erdbeeren kaufen. Und zudem gibt es noch die Familie, die es für sie erledigen kann. (oder Spitex)..

 

Wie möchtest Du denn die Erdbeeren Verpacken, ohne dass kaputt gehen? Erdbeeren sind sehr druckempfindlich. Ich glaube kaum dass Papier, die Erdbeeren vor Druck schützen würde

MMM-VIP
User Avatar
Beiträge: 3.922
Registriert: ‎04.11.2010

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

[ Bearbeitet ]

Hallo @EEnergy 

 

Bin alleiinstehend und habe die AHV als Sponsor. Seit dem 12. Februar wurden 1x 500g und 2x 1kg 🍓🍓 vernichtet. Die Kistli wurden (werden) ohne Problem zum anfeuern zerkleinert.

 

Beste Grüsse

Frederica

»Die einzige Art gegen die Pest zu kämpfen, ist die Ehrlichkeit.«
Albert Camus
M-VIP
User Avatar
Beiträge: 1.287
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

Hm, Frage, wäre stabiler rezyklierter Karton als Verpackung welcher wiederum recycled werden könnte denn nicht besser?

Dass wir die Erdbeeren Kiloweise in Kisten welche zurückgegeben und wiederverwendet werden holen tut zwar nichts zur Sache, aber ist halt toll. Dass jährlich unzählig tausende Kistchen produziert werden um im Müll weggeworfen zu werden kann ja schon mal angesprochen werden, wens jetzt nicht so interessiert muss ja nicht zwingend mitlesen :) und zu Sätzen wie "ist ja jetzz nicht so schlimm" jaja und in Afrika sterben die Kinder die haben garkeine Erdbeeren (ich hoffe man versteht die Anspielung die man gerne verwendet, dass es schlimmer IMMER geht.)
Jungautor
User Avatar
Beiträge: 7
Registriert: ‎03.08.2010

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

Von mir aus können die Erdbeeren schon in Kistchen angeboten werden. Die Druckempfindlichkeit ist klar. Es ist nun in Abklärung, ob diese Kistchen mehrmals benutzt werden und in den Läden zurückgegeben könnten. Wenn diese Abklärung positiv wäre, könnte man sich auch überlegen unsere Thurgauer-Erdbeeren in solchen Kistchen anzubieten. Diese werden komischerweise in Kartonschächtelchen angeboten, wo die Beeren nicht länger als einen 1 Tag halten, weil sie faulen.  

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 682
Registriert: ‎28.08.2014

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

Ich glaube kaum, dass die Filialen solche Kapazitäten hätten. Einige möchten ja hier noch, dass man Glas und Tetra zurückbringt. Für alles kann die Migros halt nicht Platz haben...

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 493
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

Tetra gibts ja noch zumindest beim Vollrahm. Und Glas gibts auch aber bei Getränken ist das immer so eine Sache.

Die Frage ist aber berechtigt "Was mache ich mit so einer kleinen Kiste, wenn sie leer ist"?

Also Blumen kommen da nicht rein oder Kräuter, hab nen schwarzen Daumen. Weihnachtskrippe bin ich zu wenig gläubig. Entweder würde Migros,ein Bauer oder sonst wer sich darüber freuen.

Ich geb zu das ich nicht weiss, ob die innen beschichted sind wegen Lebensmittel Gesetz, oder nicht. Wenn Sie es nicht sind kann man sie für Grillieren auseinander nehmen, old Scool anfeuern. (Nicht mit Anzündhilfen).

Das nur so ein paar Vorschläge was die jenigen die Holz Kisten nicht gut finden sonst noch damit machen könnten 😉

Liebe Migipedia Gemeinde und Community Team

Euch allen sonnigen Tag.

Autor
User Avatar
Beiträge: 25
Registriert: ‎18.08.2018

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

Also das Holzklistli ist mir im Verhältnis schon fast egalKatze (wütend) Ich frage mich eher warum muss man anfangs März 1 Kilo Erdbeeren für CHF 3.50 oder ein par zerquetsche kaufen können. Ich wage mir nicht vorzustellen, wie die Arbeiter rund um diesen ökologischen Verhältnisblödsinn entlöhnt resp. leben müssen.

Da ist der Ober-Verhältnisblödsinn eines - auf 1000 und zurück - behandelts Holzkistli nur noch das Tüpfelchen auf dem "i" Lachende Katze

Da kriegt doch der Begriff "Nachhaltigkeit" neue Dimensionen Smiley (Zunge)

M-VIP
User Avatar
Beiträge: 1.287
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Schon wieder Erdbeeren in Holzkistchen

Die einen wollen die Augen verschliessen und das Angebot nutzen. Andere nicht.

https://m.srf.ch/news/panorama/wassernotstand-in-andalusien-erdbeeren-auf-kosten-der-zugvoegel

Gibt unzählige News Berichte. Ist so. Aber jeder soll selber entscheiden. Ich kauf das Kilo für 5.- direkt ab Hof und bin Dankbar darum, aber ich weiss nicht jeder kann den Luxus von fairen Erdbeeren geniessen. Grüsse aus dem Thuegau:)