Antworten
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 394
Registriert: ‎09.01.2019

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

[ Bearbeitet ]

Hallo @globinli ,

Auf der Webseite mit dem Rezept kann man Kommentare und Bewertungen abgeben. Dort würdest Du von mehr direkt betroffenen Leuten gelesen als hier (und kannst dabei auf diesen Thread verweisen).

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 79
Registriert: ‎24.06.2010

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

@Cinderella1925 

 

Danke für den Tipp. Werde ich machen.

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 394
Registriert: ‎09.01.2019

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

[ Bearbeitet ]

Die Frage «Wer erfindet denn sowas???» möchte ich gleich nochmals stellen. Diesmal geht es nicht um das Kochrezept, sondern um das zugehörige Kommentier- und Bewertungstool.

 

Da wollte ich vorhin die erste Bewertung (von höchstwahrscheinlich @globinli ) lesen und hab dazu auf einen Stern geklickt, wie das bei den Produktbewertungen oben rechts auf der Seite (und auch auf vielen anderen Webseiten) eben so funktioniert. Anstatt mich an den Ort zu führen, wo man die Bewertungen im Detail lesen kann, hat dieser Klick gleich unbeabsichtigt eine Bewertung ausgelöst. Wenn ich versuche, einen Kommentar zu schreiben (eben, dass es ein irrtümlicher Klick war), kommt ein Pop-Up Fenster, ich solle mich bei Migusto anmelden, um meine Meinung abzugeben.

 

Um die Absurdität dieses Bewertungssystems zu testen und zu illustrieren, hab ich dem armen Rezept noch ein paar Einser verpasst. Ich hoffe, die Programmierer werden sich der Sache annehmen. 🤔 oder ist vielleicht die Bewertung als Schnellabstimmsystem gedacht, wo man jedes mal, wenn man das Rezept gekocht hat, rasch hinklickt, wie es gelungen ist ? Na ja, man ist irgendwie daran gewöhnt, dass man bei Bewertungen mit Sternen seine Note erklären darf.

 

 

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 225
Registriert: ‎03.12.2016

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

@Cinderella1925 

 

Schau genauer hin: da hat noch gar niemand eine schriftliche Bewertung hinerlassen («Kommentare: 0»). Dafür haben sechs Personen das Rezept bewertet, indem sie auf jeweils den ersten oder dritten oder was auch immer Stern geklickt haben, den sie für richtig erachteten, was ein statistisches Ergebnis von 1,7 ergibt.

MIGIPEDIA Migusto Bewertung.png

 

Im Gegensatz zu Migipedia kann man bei Migusto also anscheinend Bewertungskommentare ohne Sternbewertung eingeben, da dies getrennt erfolgt.

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 394
Registriert: ‎09.01.2019

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

[ Bearbeitet ]

Danke @Nachtspalter ,

 

Kommentare kann man nur schreiben, wenn man bereit ist, Mitglied von Migusto zu werden.

 

Die Bewertungen hingegen werden meiner Ansicht nach viel zu leicht unabsichtlich ausgelöst, weil es keinen Absendeknopf dazu gibt. Und seine Note erklären kann man auch nicht. 

 

Ich glaube kaum, dass bereits 6 Leute dieses Rezept bewertet haben. Als ich heute Nacht nachschauen kam, ob @globinli etwas geschrieben hat, war erst eine einzige Bewertung da. Die 5 anderen sind von mir, die erste versehentlich (ich hatte die Sterne für einen Link gehalten, der zu den Bewertungen führt) und die 4 anderen (ich hab nicht wirklich gezählt) waren Tests von mir.

 

Wie das bei den Produktbewertungen von Migipedia ist, weiss ich nicht. Möglicherweise sind die Kommentare ohne Sterne Kommentare ohne Bewertung (und nicht Bewertungen mit Note null). Auf jeden Fall kann man die Bewertungen anderer kommentieren und auch Fragen stellen, ohne dabei eine Bewertung abzugeben.

Da man bei den Produkten editieren kann, könnte man das einmal austesten, indem man erst nur den Text schreibt und abschickt, um zu schauen, ob sich der Notendurchschnitt verändert.

M-VIP
User Avatar
Beiträge: 1.358
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

Warum sollte das nicht getrennt gehen, ob Bewertung vom Rezept weil gekocht, oder eine Frage stellen ohne Bewertung weil noch garnicht gekocht. Wär doch blöd müsste man zwingend immer beides machen:)
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 225
Registriert: ‎03.12.2016

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

@Cinderella1925 

 

Dass nur Migusto-Club-Mitglieder einen Kommentar zu den Rezepten abgeben können, scheint mir logisch. Und auch die Bewertungssterne sollten eigentlich nur dann funktionieren, wenn man eingeloggt ist.

 

Seit der Umstellung auf das aktuelle Migipedia kann man hier keine Produktbewertung mehr ohne Sternenvergabe schreiben. Dass jene Leute, die auf eine Bewertung antworten, keine Sterne vergeben müssen, ist ebenfalls logisch. Ebenfalls, dass man bei den Fragen keine Sterne vergeben muss, weil diese ja keine Produktbewertung darstellen.

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 79
Registriert: ‎24.06.2010

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

Ich habe nicht nur dort mit den entsprechenden Sternen gevotet, sondern auch einen Kommentar verfasst. Es hiess darauf hin, der werde geprüft. Mal schauen, ob er freigeschaltet wird. Habe jedenfalls anständig geschrieben. Gibt keinen Grund, das nicht freizuschalten. Werde ich aber beobachten. Ansonsten kann man eine Kommentarfunktion dort dann auch gleich abschalten, wenn man keine Kritik, bzw. Tipps zur Verbesserung mehr anbringen darf. Aber warten wir es mal ab

Community Manager
User Avatar
Beiträge: 592
Registriert: ‎19.04.2017

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

Hallo miteinander

 

Gerne möchte ich folgende Informationen von Migusto mit euch teilen:

Bei einem Klick auf den Stern löst man nicht unmittelbar eine Bewertung aus, sondern es öffnet sich ein Pop-Up, wo man dann eine Bewertung abgeben kann. Wir schätzen eure Bewertungen,.diese können hier auch anoym abgegeben werden.

Einen Kommentar kann man dann erst im angemeldeten Status abgeben, diese wird duch eine Idendifikation der User sichergestellt.

Aktuell prüfen wir, ob in Zukunft nur noch Bewertungen gekoppelt mit einem Kommentar abgegeben werden dürfen...

 

Beste Grüsse

Kathrin

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 394
Registriert: ‎09.01.2019

Re: Rezeptkarte - wer erfindent denn sowas???

Danke @Kathrin_Migros .

«Bei einem Klick auf den Stern löst man nicht unmittelbar eine Bewertung aus, sondern es öffnet sich ein Pop-Up, wo man dann eine Bewertung abgeben kann.»

Das mag für manche Betriebssysteme und/oder Browser gelten, aber definitiv nicht allgemein. Bei MacOS High Sierra startet sowohl mit Safari als auch mit Vivaldi die Bewertung beim geringsten Klick gleich los. Wenn da ein Pop-up Fenster gekommen wäre, hätte ich das selbstverständlich geschlossen, irgendwo ausserhalb geklickt oder die Seite geschlossen..., je nach dem wie das ausgesehen hätte. Es war ja von Anfang an ein Irrtum, ich bin das Klicken auf die Sterne als Link gewohnt vom System von https://www.echte-bewertungen.com

das viele Webseiten benutzen. Bei den Produktbewertungen hier klickt man ja auch oben rechts auf der Seite auf einen Stern, um zu den Bewertungen zu gelangen.

 

Ein Pop-up Fenster gibt es nur bei den Kommentaren : da werden 10x Cumulus angeboten, wenn man sich bei Migusto anmeldet. Aber das hab ich erst später bei meinen Tests gemerkt, weil ich ja ursprünglich nur zum Lesen gekommen war.

 

@globinli : auf eine Freischaltung Deines Kommentars würde ich mir nicht allzu grosse Hoffnungen machen. Das ist wohl ein Bug mehr im System. @Kathrin_Migros hat ja auch nichts dazu geschrieben, nur dass man angemeldet sein muss.

 

Es tut mir jetzt leid, Dich auf das Kommentier-/Bewertungssystem aufmerksam gemacht zu haben. Da diese Rezeptecke neu für mich war, hatte ich das System auch gar nicht ausprobiert und ahnte nicht, dass es voller Bugs ist.

 

Gerade wenn ich Dinge wie

https://community.migros.ch/m/Forum-Migipedia/ACHTUNG-falsche-Migros-sms-Gewinnspiel-BETRUG/m-p/8997...

lese, bin ich wieder einmal mehr froh, mein Cumuluskonto nicht angebunden zu haben. Zum Glück hat ja die Migros viele gute (fast) Fertiggerichte.