Antworten
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 37
Registriert: ‎07.07.2016

Betreff: Promotorinnen

Hallo Zusammen

 

Merci für Eure Beiträge. Den Unmut im Zusammenhang mit dem ausgestrahlten Kassensturz Bericht können wir nachvollziehen.

 

Natürlich nehmen wir auch die Sorgen der TMI Mitarbeitenden ernst. Darum sind wir mit der Firma Trade Marketing Intelligence (TMI) im Gespräch und sind bestrebt, dass sich die Arbeitssituation der Promotorinnen möglichst bald verbessert.

 

Vielen Dank für euer Verständnis.

 

Beste Grüsse

Sebastian

Autor
User Avatar
Beiträge: 79
Registriert: ‎14.06.2010

Betreff: Promotorinnen

Hallo Sebastian,

Warum muss denn die Migros eine solche TMI gründen. Etwa um die Gesamtarbeitsverträge und damit die Sozialleistung abzubauen? Einen anderen Grund sehe ich nicht.

Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 3
Registriert: vor einer Woche

Betreff: Promotorinnen

Gottlieb Duttweiler rotiert regelrecht in seinem Grab seit dieser Abzocker-Club in der Geschäftsleitung und der Delegiertenversammlung tätig ist. Das was die MIGROS hier, mit Hilfe der TMI TRADE MARKET INTELLIGENCE durchzieht (die Namensfindung zeigt bereits den Sarkasmus und entbehrt nicht einer gewissen Ironie), wurde Regel gerecht nach dem Handbuch für Kapitalisten ausgeführt, aber es ist und bleibt eine riesen Schweinerei, denn die MIGROS ist noch immer eine GENOSSENSCHAFT und keine AG, obwohl ein gewisser CEO, der seinen Einstand gleich mit einer massiven Erhöhung seiner Bezüge und der Umwandlung in eine solche, feiern wollte(bereits damals war abzusehen was aus der Migros wird; Wachstum um JEDEN Preis).
Migros-Geschäftsleitung und
Migros-Delegierte SCHÄMT EUCH!!!!

Vielleicht hilft ein Boykott der Migros, insbesondere von FREY-Produkten, also probieren wir's doch und verschaffen unserem Unmut Luft über diese unmögliche "Sub an Sub an Subunternehmer"-Schieberei, die leider auch in der Schweiz mittlerweile " Mode" geworden ist.
Autor
User Avatar
Beiträge: 77
Registriert: ‎16.02.2016

Betreff: Promotorinnen

Pfui Migros echt peinlich und beschämend ich könnte kotzen über dieses Vorgehen.

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 389
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Promotorinnen

Also in diesem Moment sollte echt einer der Hohen Migros-Chefetage mal hier Stellung nehmen. Wenn er Zeit hat für 5Minuten Interview , dann wird ihm 2 Minuten Text für Migros Kunden (das währen dann wir), schon möglich sein. Soooo beschäftigt werden die nicht sein 2 Minuten entbeeren zu können. Und bitte keine vorgedruckten Antworten.
Aktiver Entdecker
User Avatar
Beiträge: 1
Registriert: vor einer Woche

Betreff: Promotorinnen

und auch wenn, so ich die Dame als Studiogast richtig verstanden habe, alles rechtens ist, so ist es doch nicht anständig und nicht in meinem Sinn als Genossenschafter. Der Migros sollte Fairness und Redlichkeit den kleinsten Angestellten gegenüber wichtiger sein als die Gewinnmaximierung.

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 560
Registriert: ‎28.08.2014

Betreff: Promotorinnen

Also: Dieses Gelaber von Dutti würde sich im Grabe umdrehen blabla ist einfach mal nicht korrekt. 

Dutti lebte und handelte in einer Zeit, da waren Discounter, Online Shopping etc so weit entfernt, wie etwa die Schweiz von einem Meer. SEHR WEIT ENTFERNT!

 

2tens: Die Migros beschäftigt 108tausend Mitarbeiter. Da jetzt einige nicht zu frieden ist, wird es immer geben.

Was ist hier falsch, dass die Migros diese Jobs auslagert? Jedes Unternehmen (ob Genossenschaft oder AG) muss ihre Kostenstruktur jederzeit überprüfen. Sonst wird man am Schluss wie die Germania enden....

 

 

Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 2
Registriert: vor einer Woche

Betreff: Promotorinnen

@EEnergy: Dutti war ein sozial denkender Mensch. Und seine Mitarbeiter anständig zu behandeln sollte auch in der heutigen Zeit eine Selbstverständlichkeit sein! Es ist verwerflich, de facto Aenderungskündigungen auszusprechen, auch wenn diese de jure in Ordnung sind. Bei den Kleinen zu sparen, geht am einfachsten, weil sie sich meistens nicht wehren (können). Das ist nicht anständig. Germania hatte wohl andere Probleme...

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 993
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Promotorinnen

@EEnergy hast du dir den Beitag überhaupt angeschaut/gelesen? So eine Gleichgültigkeit selbst von dir überrascht mich.
Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 3
Registriert: vor einer Woche

Betreff: Promotorinnen

Hier noch etwas "Gelaber"!
Bevor du mit deinem "Gelaber" unbedacht ins Netzt hinaus schiesst ohne wenigsten mit deinem Vornamen dahinter zu stehen (ich persönlich nenne Bewertungen oder Meinungsäusserungen auf meine Beiträge üblicherweise Reaktion oder Kommentare), solltest du dir einmal durch den Kopf gehen lassen, ob sich die Migros mit Recht mit der Aussage schmücken darf, in guter alter Gottlieb Duttweiler Tradition zu denken und zu agieren, oder ob die Leitung diesbezüglich einfach die Klappe halten sollte, wenn es offensichtlich nicht mehr der Wahrheit entspricht, G. Duttweiler nur noch als Gründer zu erwähnen?!
Und übrigens; bei der Migros, sind nicht nur die jetzt bei der IMP angestellten Promoterinnen "unzufrieden" (welch schwache Wortwahl um das momentane Gefühl von Menschen mit aufkommenden Existenzängsten zu beschreiben), aber auch in der restlichen Belegschaft, z.Bsp. am Limmatplatz, herrscht schon länger nicht mehr Friede, Freude, Eierkuchen was die Personalpolitik angeht. Da werden nämlich Stellen gestrichen, um kurzfristig Einsparziele zu erreichen und die dafür gezahlten Boni zu kassieren, nur damit dieses nun fehlende Personal, ein ¾ Jahr später doppelt und dreifach mit Temporären ersetzt werden muss, weil diese von dir offenbar so geschätzten Vorgesetzten völlig übersahen, wieviel Arbeit tatsächlich anfällt! Die Migros muss wieder zu ihren alten Werten zurückkehren, und Waren, insbesondere Lebensmittel, wieder in anständiger fairer Qualität anzubieten. Meh lifere statt laffere.