Antworten
Neuling
User Avatar
Beiträge: 2
Registriert: ‎04.12.2012

MANIA'S

Geschätzte Migros-Macher

ich schätze die Migros und ihr ganzes Konzept sehr und kaufe sehr gerne in der Migros ein. Viele Produkte sind für uns als Familie nicht mehr wegzudenken und das Cumulussysstem finde ich auch super!!

Was mich stört sind diese MANIA's. Ich bin Muttter zweier Kinder und wir haben auch immer gesammelt, weil die Kinder es natürlich toll fanden. Ich verstehe ja, dass die Migros so Sympathiepunte sammeln kann bei den Nachwuchs-Kunden. Aber ich finde es sehr schade, dass man hier keine Nachhaltigkeit fördert, kein Vorbild ist für unsere Kinder. Unsere Kinder haben, wie auch wir Erwachsenen, viel zu viele Konsumgüter und mit dieses MANIA'S kommen noch mehr unnötige dazu. Ich wünsche mir MANIA'S die Nachhaltigkeit vorleben oder MANIA'S wo man gemeinsam für ein soziales Projekt sammelt, armen Kindern hilft und anstelle noch mehr Plastikprodukte nach Hause zu tragen, oder Plüschtiere, die niemand braucht. Lasst uns gemeinsam mit unsere Kindern für etwas sinnvolles sammeln, DANKE.

Moderator
User Avatar
Beiträge: 153
Registriert: ‎01.11.2017

Betreff: MANIA'S

Liebe Rahel

Die Migros gehört zu den nachhaltigsten Detailhändlern der Welt.
Dies ist Auszeichnung und Verpflichtung. Seit über 10 Jahren engagiert sich die Migros im Rahmen der Umsetzung des Sozialstandards BSCI für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei den Lieferanten. Alle Partner der Migros sind dazu verpflichtet, soziale Mindestanforderungen einzuhalten. Dazu gehören selbstverständlich auch die Produzenten der Mania-Artikel.

 

Die Sammel-Elemente der Weihnachtspromotion sind hochwertige Spielgegenstände, die für unbegrenzten Spielspass sorgen. Die Sammel-Elemente sind dafür gedacht, über längere Zeit gebraucht zu werden und sollen nach Ende der Promotion nicht entsorgt werden.

Liebe Grüsse Babette

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 958
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: MANIA'S

@migros Babette eventuell nochmal über den Ausgangstext lesen, die Antwort ist leider total am Thema vorbei :)
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 326
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: MANIA'S

Liebe Migipedia Gemeinde und Community Team,

@rahel-baumann o.k. nachhaltig bin ich dabei, soziale Projekte ja von mir aus, kann sicher sinnvoll sein. Unter der Bedingung, das man hier in der Schweiz was macht denn 75%unserer Steuern gehen schon aus der Schweiz 3 von 4 Franken bleiben noch 25%für die Schweiz dann macht hier etwas. Bitte schön mit Garantie das es auch ans richtige Ort kommt. Als ich mal höhrte, das Organisationen Geld hinterzogen haben, Spende ich nix mehr. Apropos, Kinder geht es nicht nur an Weihnachten schlecht.

Lg @Mystery1978
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 33
Registriert: ‎07.07.2016

Betreff: MANIA'S

Hallo Mystery1978

 

Natürlich ist es uns ausserordentlich wichtig, dass Spendengelder richtig eingesetzt werden und vollumfänglich den Menschen in Not zugute kommen.

 

Aus diesem Grund spendete die Migros auch letztes Jahr an die Hilfswerke Caritas, HEKS, Pro Juventute, Pro Senectute und Winterhilfe Schweiz. Sie alle setzen sich dafür ein, Menschen in Not zu unterstützen. Ihre Hilfe geht voll und ganz an betroffene Menschen in der Schweiz.

 

Alle Infos dazu findest du mit folgendem Link:

https://weihnachten.migros.ch/de/spenden.html

 

Beste Grüsse

Sebi

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 326
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: MANIA'S

@Sebastian_Migros nun mal zum Thema zurück. Man könnte doch von den Manias, nen gewissen Betrag abzwacken. Währe sinnvoll denn.

- Manias gibt es mehr als 1 Mal im Jahr

- die Kunden spenden ohne gezwungen zu werden

- wie schon gesagt, geht es eben gewissen Leuten auch schlecht wenn "nicht Wheinachten" ist.

Es währe eine Win-Win Situation.
Kinder haben Freude an den Manias
Denen denens nicht so gut geht, geht's besser.

Den Teil mit dem Umweltschutz muss ich noch überdenken.

Frag doch mal ob das irgendwie ein Schweizer Pilot werden könnte Sebi.

Lg @Mystery1978

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 958
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: MANIA'S

Interesannterweise gehen bei den genannten Organisationen jeweils über 20'000 Franken Monatlich an den CEO der Hilfswerke, abgezwackt von den Spendengeldern sich selbst ein schönes Gehalt zahlen. Schon irgendwie traurig. War eine Auflistung im Tagblatt mit offiziellen zahlen. Einzig der CEO der Heilsarmee zahlte sich knapp 3'000 im Monat als Gehalt, der verdient sich keine viertel Million. Von Spenden. Lieber mal dorthin spenden liebe Migros.

Ich glaube @rahel-baumann wird noch länger auf eine richtige Antwort der Migros warten die mot ihrem Thema zu tun hat.
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 326
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: MANIA'S

Das stimmt @Bodenseeknusperli eine richtige Antwort bekam @rahel-baumann nicht. Und danke für die Info @Bodenseeknusperli ich dachte es währe wirklich eine 100% Spende für andere (naiv und gutgläubig von mir). Falls ich Spende dann direkt nicht per e-banking oder per Post. Glückskette hat ja mal mehrere 100'000 .- abgezwackt laut meiner Erinnerung vor einigen Jahren. Gut das ich Schokolade nicht mag.

Lg @Mystery1978
Jungautor
User Avatar
Beiträge: 22
Registriert: ‎05.09.2014

Betreff: MANIA'S

Wie wäre es, wenn der Kunde wählen könnte zwischen Mania oder die Punkte als Spende gutschreiben lassen.

 

Ich habe keine Kinder und finde Mania unnötiger Plastikkram, weshalb ich die auch nicht für jemand anderes sammle. Aber ich fände es schön, wenn ich mit meinem Einkauf in der Migros noch zusätzlich etwas Gutes unterstützen könnte.

Also den Wert der Manias die ich sammeln würde, geht als Spende an eine Organisation in der Schweiz.

 

 

Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 3
Registriert: ‎15.05.2018

Betreff: MANIA'S

Finde ich eine gute Idee - die MIGROS gehört ja bekanntlich ALLEN.... ;-) Darum wäre es fair, wenn die Migros ihre Mitglieder einmal befragen würde, ob sie diese Art von Marketing überhaupt gutheissen? Und ich fände es gut, wenn man jeweils an der Kasse gleich entscheiden könnte, ob man "sammeln" will oder anstelle des Sammelguts den equivalenten Betrag an eine gemeinnützige Organisation, wie unten/oben vorgeschlagen, "spenden" könnte.. Was meint Ihr Migröler dazu? :-)