Antworten
Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 4
Registriert: ‎20.10.2017

Hygiene bei den Früchten / Gemüse

Gerade im Sommer störe ich mich immer wieder daran, dass viele Personen die Früchte "abtasten" bevor sie diese Einkaufen (Aprikosen, Pfirsiche, etc.).

Als Lösung des Problems sähe ich folgende Möglichkeiten:

a) Plastikhandschuhe (ok, ist nicht sehr ökologisch, aber wenn man die bestehnden Früchtesäckli als "Handschuhe" benutzt, ist es schon viel hygienischer....)

b) ähnlich wie bei einem Obstmarkt/Metzgerei soll ein Mitarbeiter von Migros die Früchte/Gemüse abwägen und verpacken => es würde die Beziehung Kunde-Mitarbeiter stärken und es wäre auch eine sinnvolle "Beschäftigung" für wegfallende Mitarbeiter bei den Kassen (Stichwort Subito).

 

Besten Dank und freundliche Grüsse

M-VIP
User Avatar
Beiträge: 1.287
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Hygiene bei den Früchten / Gemüse

Da bräuchte es zu Stosszeiten aber mehr als einen Mitarbeiter, stell dir vor 10 Leute wollen ihre Früchte und man seufzt ja nurschon laut wenns an der Kasse mal paar Sekunden dauert. Vom Preis der beachtlich steigen würde ganz zu schweigen.
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 170
Registriert: ‎09.06.2019

Betreff: Hygiene bei den Früchten / Gemüse

Hihihi super 😅
Im Ernst??
Sie kündigen doch grade so viele hab ich gelesen. Und Dank dem “ tollen“ Subito hat es eh weniger Personal...

Sorry echt? Wenn Du eine persönliche Bedienung möchtest mit einem menschlichem Kontakt, solltest Du in ein kleinen Dorfladen mal gehen. Oder auf dem Wochenmarkt...?

Hee das ist ein Supermarkt. Das ist und war schon immer so!?
Nenn mir einen Supermarkt wo das anders ist?

Ich wäre ja froh wenn die Kunden im Offenverkauf bei den Dörrfrüchten das Schäufelchen nutzen würden.
Bisher habe ich nur welche gesehen die es benutzen, aber wer weiss...?

Und ich habe eine Sendung aus D geguckt gruuuusig. Das ist unhygienisch. Da ging es um Milch, Rindfleisch, aber das kam mir das Trutenfleisch in den Sinn...

@ Migros Fleisch aus der EU ist gruuusig. Gibt es genug Kontrollen? Also vom Maststall und Ware selbst? Was da kam war übelst, es ging im Milch Endsorgen des Rind. Die Zustände waren Hefenhofen im ganz ganz grossen Stiel. Es war übelste Tierquälerei.
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 17.372
Registriert: ‎07.12.2009

Re: Hygiene bei den Früchten / Gemüse

Hallo @fantiboby, danke für deine Inputs. In der Migros gibt es keine gesamtschweizerischen Richtlinien über die Abgabe von Handschuhen im Offenverkauf. Diese Handhabung erfolgt in Übereinstimmung mit der Schweizerischen Gesetzgebung. Je nach Region ist es dennoch möglich, solche Einweghandschuhe in den Filialen zu verwenden. Die frischen Früchte und Gemüse sind naturgewachsene Produkte, welche an sich keine keimfreie Oberfläche aufweisen. Wir empfehlen generell, Früchte/Gemüse zu waschen und bei Bedarf zu schälen. Neben dem hygienischen Aspekt gibt es das Problem der Druckstellen. Dem können wir auch mit Handschuhen nicht entgegen wirken. Das Gegenteil ist der Fall: Ein Handschuh kann ein Anreiz sein, mehrere verschiedene Exemplare der Früchte oder Gemüse prüfend in die Hand zu nehmen und wieder zurückzulegen. Dies ist für die Qualität der Produkte nicht fördernd. Deinen Hinweis, ein Mitarbeitender solle die Ware abwägen und abgeben, haben wir den Produktverantwortlichen gemeldet. Sie werden diesen prüfen. Liebe Grüsse, Heidi

Highlighted
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 17.372
Registriert: ‎07.12.2009

Re: Betreff: Hygiene bei den Früchten / Gemüse

Hi @Traberli, wir freuen uns, dass du dich mit dem Thema Tierwohl auseinandersetzt. Auch uns liegt dieses am Herzen. Das gesamte frische Trutenfleisch beziehen wir von Produzenten, welche die Ware gemäss den strengen Schweizer-Tierschutz-Vorschriften herstellen. Der Standard in den Herkunftsländern geht sogar darüber hinaus: So haben die Truten nicht nur deutlich mehr Platz, sondern auch Zugang zu einem Aussenklimabereich. Unsere Lieferanten werden Jährlich durch eine unabhängige Schweizer-Zertifizierungsorganisation kontrolliert. Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette geprüft. Also vom Stall über den Schlachthof bis zum fertigen Produkt. So stellen wir sicher, dass auch die richtigen Produkte bei uns ankommen. Herzliche Grüsse, Heidi