Antworten
Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 4
Registriert: ‎10.09.2018

Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Liebe Migros. Ich gehe sehr gerne ins Migros einkaufen, denn da kriege ich alles mit nur einer Fahrt gekauft. Leider stört es mich immer wie mehr wie viel Verpackung ich mitkaufen muss.
Die Argumente der Migros kenne ich ( Foodwast, RPET, optimiert...). Aber es wäre dennoch super wenn in den grösseren Filialen eine (oder mehrere) unverpackt-Ecke mit geeigneten Lebensmittel eingeführt würde. Insbesondere Bio und Schweizerprodukte. Das Sortiment könnte wenn es rege gebraucht wird laufend vergrössert werden.
Chlara
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 114
Registriert: ‎31.07.2018

Re: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Hallo Chlara

 

Merci dir vielmals für deinen Input. In Genf läuft zurzeit ein Test mit unverpackten Produkten (Getreide und andere trockene Produkte). Bereits bei Pasta ergibt sich in unseren Mengen und den grossen Verkaufsstellen ein Problem, dass sich das Produkt an der Luft verändern kann. Wir prüfen diesen Pilotversuch eingehend und wenn es zufriedenstellend verläuft, werden wir schauen, wo sich das anbietet. Wir sehen aber einige Schwierigkeiten, beispielsweise gibt das mehr Foodwaste beim Abfüllen, was wir auf jeden Fall vermeiden möchten.

 

Übrigens, ca. 40% der Früchte und Gemüse verkaufen wir bereits offen und wir arbeiten da weiter dran Gemüse und Früchte, wo es möglich ist, auszupacken und mit Banderolen oder Stickern zu versehen. Da arbeiten wir dran.

 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

 

Liebe Grüsse

Dominik

Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 4
Registriert: ‎10.09.2018

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Hallo Dominik

Besten Dank für deine Antwort. Hoffe Genf ist der richtige Testort. Bei Lyss (3250) wäre ich hell begeistert :-)

Bitte habt Geduld mit den Konsumenten. Die müssen noch Erfahrung sammeln es richtig abzufüllen und ein Umdenken ist auch gefordert.

Es würde mich allgemein freuen wenn ich vermehrt Bio Gemüse und Früchte mit Sticker, Banderolle, Tatoo (was gerade ideal ist) lose kaufen könnte. Habe z.B. manchmal nur den Bedarf für eine Bio Zucchetti und nicht ein Doppelpack in Plastik.

Also falls die Migros Aare auch testen möchte bitte in Lyss oder mir die Filiale melden! Es wäre cool wenn Migros auch dieses Bedürfnis der Konsumenten ernst nimmt.

Chlara
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 114
Registriert: ‎31.07.2018

Re: Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Hallo Chlara

 

Das glaub ich dir sofort, dass Lyss ein geeigneter Testort wäre :) Ich bin mir sicher, dass es einige Genfer auch super finden und andere nicht so angetan sind.

 

Ich kann das gut verstehen mit den Doppel-/Einzel-Zucchettis. Wir sehen auch, dass das immer mehr von unseren Kundinnen und Kunden wünschen. Manchmal brauchen gewisse Dinge intern ein bisschen länger, weil die Migros sehr gross ist und wir natürlich verschiedene Dinge und Bedürfnisse berücksichtigen müssen. Wie die verschiedenen Umstände und Fakten, die du ja - wie du sagst - schon kennst.

 

Deine Rückmeldung gebe ich aber sehr gerne mal an die Migros Aare weiter, die nehmen deine Rückmeldung bestimmt gerne auf.

 

Liebe Grüsse

Dominik

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 259
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Hallo zusammen , ich finde die Idee sicherlich nicht schlecht. Wenn zum Beispiel eine Bio Ecke in grossen Migros MMM ist, dann hat man auch Doppel Arbeit das Gemüse ect. zu sortieren. Dä hast du einfach mal 3-5 Palett nur Salat auf so nem Palett haben etwa 20 Kisten Platz, wenn nicht mehr. Wenn alle wüssten was hinter den Kulissen läuft , dann würden sie echt dankbar sein überhaupt Gemüse zu bekommen. Das selbe auch für Fleisch ect. Ich denke, alle sollen es besser machen, dann kann man reklamieren.

Lg @Mystery1978
Jungautor
User Avatar
Beiträge: 13
Registriert: ‎16.10.2018

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Unverpackt finde ich ein sehr wichtiges und zeitgemässes Thema! Gern dranbleiben!

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 259
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Sorry für mein forsches Votum, unverpackt und Bio könnte man ja auch neben einander ins Regal stellen. Ich halte mich weniger in der Bio Ecke auf, und schaue eben ob Inland Produkte vorhanden sind.

Lg @Mystery1978
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 114
Registriert: ‎31.07.2018

Re: Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Hallo zäme

Noch kurz die Info für Chlara bezüglich der Filiale Lyss und unverpackt in Bern: Die Migros Aare plant zurzeit keinen Unverpackt-Pilot wie es in Genf stattfindet. Sie verfolgt das Thema aber und steht mit dem Genossenschaftsbund deswegen im regen Austausch.

Liebe Grüsse

Dominik

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 259
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Hallo zusammen , ich habe gestern gesehen, das neben den Bananen Säcklein (Bags) wie auch immer sind. NICHT aus Plastik geniale Alternative zu Plastik. Wie lange es die schon gibt weiss ich nicht , hab sie erst gestern gesehen. 4 Stück 6.50, einmalige Investition, waschbar bei 30Grad Bananen passen rein, bei Rettich und Gurken bin ich nicht sicher, aber keiner verpackt Gurken in Säckli oder Rettich.

Kompliment super gemacht ich bin eingedeckt für die Kartoffeln morgen , super Sache 👍🖖😙
Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 901
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Überteuerte Plastikbeutel aus China, die stehen ja für faire Arbeitsbedingungen und Naturschutz, ja die gibts schon länger bei Migros. Heissen "Veggie Bag"

Coop hat wenigstens nachhaltig angebaute Säcklein aus FSC Zellulose (Pflanzenfasern) in Österreich hergestellt. "Multi Bag" und zurecht ausgezeichnet mit Oecoplan Siegel.