Antworten
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 270
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Dann ist es eben Plastik, wenn du es sagst muss ich das ja glauben. Egal, man kann sie wieder benützen das zählt für mich und Bananen sind dann wesentlich einfacher zu transportieren.

Immer tief Graben das du ja motzen kannst nicht einfach mal zufrieden sein , du antwortest ja und widersprichst deiner eigenen Aussage 😅😂🤣

Du bist echt lieb süsse Grüsse an dich @Bodenseeknusperli

Lg @Mystery1978
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 16.539
Registriert: ‎07.12.2009

Re: Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Hallo zusammen, danke für eure Beiträge. Mit der Verwendung der Veggie Bags helfen unsere Kundinnen und Kunden bei der Vermeidung von Einweg-Plastiksäckchen als Verpackung von Früchten und Gemüsen mit. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Schonung der Ressourcen und zum Schutz der Umwelt.

Das Zellulosematerial haben wir, im Rahmen von anderen Verpackungsoptimierungen, Plastik bereits gegenübergestellt. Dabei hat Zellulose keinen ökologischen Vorteil aufgewiesen bzw. hat meist sogar schlechter abgeschnitten als Plastik. Dies, da für dieselbe Verpackung viel weniger Plastik als Zellulose eingesetzt werden muss. Uns war es wichtig, einen Veggie Bag mit möglichst geringem Materialeinsatz herzustellen, welcher dadurch bereits nach wenigen Nutzungen umweltfreundlicher ist als Einweg-Plastiksäckli. Schon ab der sechsten Wiederverwendung weist unser Veggie Bag eine geringere Umweltbelastung auf. Je öfter der Bag wiederverwendet wird, desto tiefer liegt seine Umweltbelastung.

Die Anforderungen an Transparenz, Reissfestigkeit und Etikettenhaftung standen bei der Auswahl des Veggie Bags im Fokus. Obwohl wir Möglichkeiten in Europa geprüft haben, war China in Sachen Qualität, Quantität und Produkte Know-how nicht zu übertreffen. Daher kommen unsere Veggie Bags nicht aus Europa. Der Produzent hat sich verpflichtet, die Prinzipien aus dem BSCI-Verhaltenskodex einzuhalten. Diese Prinzipien garantieren unter anderem Arbeitssicherheit für die Fabrikarbeiter/innen, korrekte Entlohnung und Arbeitszeiten wie auch das Verbot der Kinderarbeit. Unabhängige Prüfer kontrollieren unseren Produzent regelmässig mittels BSCI-Audits auf die Einhaltung des BSCI-Verhaltenskodex. Liebe Grüsse, Luisa

ML_
Entdecker
User Avatar
Beiträge: 1
Registriert: ‎11.10.2018

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Ich denke an vielen Orten wäre das Interesse da - in LU (6002) auf jedenfall auch =) Mich nervt es auch immer, dass ich Reis, Linsen etc. verpackt kaufen muss. 

Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 4
Registriert: ‎10.09.2018

Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

@Dominik_Migros . Kannst du mir noch sagen, wann der Pilot in Genf ausgewertet wird und ob das Ergebnis veröffentlicht wird? Es ist mir ein echtes Anliegen weniger Verpackung einzukaufen und Bio. Und wenn das Migros mich da unterstützen könnte wäre es super. Die Veggie-Bags sind super, da sie auch bei der Lagerung dienlich sind und Fruchtfliegen fernhalten. Nur kann ich sie nur auf dem Markt einsetzen, da in der Migros 99% des Bio-Gemüses und der Bio-Früchte in Platik eingepackt ist ☹️.
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 115
Registriert: ‎31.07.2018

Re: Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Hallo Chlara

 

Da frage ich gerne noch nach. Leider ist die zuständige Person zurzeit nicht im Haus, ich werde sie aber nächste Woche mal abpassen, ob es da schon News gibt.

 

Liebe Grüsse

Dominik

Highlighted
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 115
Registriert: ‎31.07.2018

Re: Betreff: Einführen einer Unverpackt-Ecke in den grösseren Migrosfilialen

Liebe Clara

Die Genossenschaft Genf hat das zurzeit in zwei Filialen und macht schon einige Erfahrungen damit. Sie werden das auch auf weitere Filialen ausweiten je nach Möglichkeiten. Da die Genossenschaften unabhängig sind, aber viel miteinander kommunizieren, denke ich, dass es möglich ist, dass weitere Genossenschaften das auch aufnehmen. Momentan kann ich dir dazu aber noch nicht mehr sagen.

 

Liebe Grüsse

Dominik