Antworten
Wiederkehrer
User Avatar
Beiträge: 1
Registriert: ‎12.07.2019

Diskussionstopic für Negative Kauferlebnisse (eure Meinung dazu)

Ich finde es wichtig, dass negative Kauferlebnisse publik gemacht werden können - nur schon um die anderen Kunden zu warnen. Aus diesem Grund erstelle ich diesen Topic, damit hier jeder sein negatives Kauferlebnis mit der Migipedia Community teilen kann und die Communitiy ihre Meinung dazu geben kann.

 

Ich möchte auch gleich gerne selbst damit beginnen:

 

Hallo liebe Migros Migipedia Community

 

Ich hatte ein dermassen schlimmes Kauferlebnis, dass ich dies nun gerne mit euch teilen möchte, um eure Meinungen dazu zu hören und um zu erfahren, ob jemand von euch ebenfalls ähnlich negative Erfahrungen gemacht hat und was ihr nun in meiner Situation tun würdet:

 

Schon längere Zeit war der Service in der MElectronics Filiale in Oerlikon nicht zufriedenstellend, ich habe aber bis anhin noch keine Reklamation dahingehend geschrieben, weil ich auf Besserung hoffte. Nun habe ich beim Migros Photo Service zwei Fototassen bestellt und diese in die Filiale in Oerlikon liefern lassen (Bestellung erfolgte am 21.06.19). Eine Versandbestätigung habe ich am 27.06.2019 erhalten. In dieser Bestätigung steht, dass das Produkt innert den nächsten 2 Tagen in der Filiale ist. Nun habe ich eine Beinverletzung und darum war es mir nicht möglich in die Filiale in Oerlikon zu gehen. Ich rechnete jedoch mit einer Bestätigung, dass das Produkt in der Filiale angekommen ist (Per SMS oder per E-Mail), damit ich weiss, dass es dort ist. Ich habe weder eine Bestätigung von der MElectronics Filiale erhalten, noch vom Migros Photo Service, also habe ich am Montag, den 8. Juli 2018 in der Filiale angerufen. Es wurde mir die Auskunft gegeben, dass die Tassen noch nicht angekommen seien (Der Wortlaut war empörend: ‚Hert nicht sind die do.‘; Was soll das??? Fragt man sich da bei dieser ‚Gossensprache‘ während eines Gesprächs mit einer Kundin). Ich war verwirrt, denn es waren weit mehr als 2 Arbeitstage vergangen seit ich die Versandbestätigung erhalten habe. Am Telefon war die Person zudem nicht wirklich kompetent und auch unfreundlich (Er sprach plötzlich von zwei Laptops, die ich bestellt hätte ??? Ich war natürlich noch verwirrter, aber als Fazit hiess es, die Tassen wären noch nicht angekommen (darum geht es !!!)). Ich bat darum, dass man das Produkt in die MElectronics Filiale in St.Margrethen senden solle (sobald es angekommen wäre), da meine Mutter das Produkt dann hätte abholen können, denn es handelt sich um ein Geburtstagsgeschenk für meinen Vater, welches ich ihm gerne morgen geschenkt hätte… Das enttäuscht mich persönlich extrem, denn ich war mit der Bestellung rechtzeitig dran und es wäre sicherlich möglich gewesen, das nach St.Margrethen schicken zu lassen, oder es mir sonst irgendwie zukommen zu lassen. Kundenfreundlichkeit ist anders.

 

Ich beschloss abzuwarten bis zum heutigen Tag, denn es geht mir nicht sonderlich gut und ich rege mich dann nur unnötig auf. Nun habe ich trotzdem heute nochmal im MElectronics in Oerlikon angerufen. Der Verkäufer sprach ebenfalls sehr unfreundlich und gab mir aber die Auskunft, die Tassen seien angekommen.

 

Jetzt meine Frage an euch alle: Hätte ich irgendwie eine Bestätigung erhalten müssen?

(Wenn die Tassen am Montag schon in Oerlikon gewesen wären, dann hätte meine Mutter noch die Zeit gehabt, nach Zürich zu fahren und sie rechtzeitig für den Geburtstag meines Vaters zu holen, jetzt ist es zu spät, darum geht es!!!)

 

Ich habe nämlich schon andere Dinge bestellt und dann eine Bestätigung per E-Mail oder per SMS erhalten, aus diesem Grund bin ich verwirrt. Ich bat auch diesen Verkäufer, mir die Tassen doch in den MElectronics in St.Margrethen liefern zu lassen und auch er sagte mir, dass dies nicht möglich sei (Der Wortlaut ist auch hier unfreunlich: ‚Ja, nei das machemer nöd, hätten Sie halt dorthin bestellen müssen‘; ich fühlte mich verhöhnt und nicht ernst genommen; auch wenn das womöglich dort in der Filiale abgebucht wurde, wenn die Tassen am Montag in Oerlikon gewesen wären, hätte meine Mutter vielleicht die Zeit gefunden sie bis heute nach St.Margrethen zu holen !!!). Ich finde es ist absolut kundenunfreundlich solch eine Bestellung nicht weiterzusenden, vor allem, da es mir in den nächsten Wochen nicht möglich sein wird die Bestellung in Oerlikon abzuholen und es kommt noch dazu, dass die Bestellung am Montag in der Filiale hätte sein müssen (bei weitaus mehr als 2 Arbeitstagen seit Versandsbestätigung vom Migros Photo Service) mir da aber die Auskunft erteilt wurde, die Tassen seien nicht da (???). Traurig ist es dahingehend, dass ich die Fototasse nun morgen nicht meinem Vater schenken kann und ich kein Geschenk für seinen 60. Geburtstag habe, obwohl ich meine Bestellung beim Photo Service am 21.06.2019 getätigt habe.

 

Ich bin sehr enttäuscht von der Behandlung und dem Umgang, der einem bei der MElectronics Filiale in Oerlikon wiederfährt. Es ist nicht das erste Mal, dass ich unzufrieden bin, aber nun bin ich wirklich sehr enttäuscht und traurig. Ich gebe dieser Filiale wirklich Gesamthaft die Note 1.0 (Sehr sehr sehr schlecht und das über die letzten 4-5 Jahre, ich könnte da noch mehr Vorfälle erwähnen…).

Habt ihr auch schon derart negative Erlebnisse in der MElectronics Filiale in Oerlikon gehabt?

 

Nun aber noch meine eigentliche Frage an euch: Ist es wirklich nicht möglich, meine Bestellung in die MElectronics Filiale in St.Margrethen liefern zu lassen, nachdem man sonst alles überall hin liefern lassen kann? Als ich finde das müsste doch möglich sein…!

 

Ich bin wirklich masslos enttäuscht. Allgemein muss ich dazu sagen, dass die Bedienung in den Migros Filialen durchaus wieder freundlicher werden dürfte. Ich gehe in der Zwischenzeit zum Beispiel wirklich eher ungerne an die bediente Kasse und stattdessen an die Self-Scanning Kasse, weil die Bedienung einfach unfreundlich ist. Man traut sich aber auch nicht einmal mehr die Angestellten im Laden etwas zu fragen, weil man eine patzige Antwort erhält oder etwas in die Richtung ‚Können Sie doch selbst dort um die Ecke schauen‘. Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass das indirekt auf den Photo Service von Migros zurückfällt und ich jetzt gesamthaft ein schlechtes Kauferlebnis bei Migros erfahren habe und mir das nächste Mal zweimal überlege, ob ich meine Fototasse bei Migros kaufe oder stattdessen bei ifolor.ch, denn gerade wegen dem Kundenservice und wegen der persönlichen Kundenbetreuung habe ich Migros und MElectronics vorgezogen. Wenn diese/dieser nun so schlecht ist, dann kann ich genauso gut bei anderen Fotoservices bestellen.

 

So liebe Community, seid ihr auch meiner Meinung, dass diese Behandlung absolut nicht geht und das das ein Grund wäre, nicht mehr bei Migros einzukaufen oder findet ihr hier sollte man ein Auge zudrücken und noch (noch und noch und noch einmal) eine Chance geben?

 

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

 

Liebe Grüsse

CE

 

Highlighted
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 17.372
Registriert: ‎07.12.2009

Re: Diskussionstopic für Negative Kauferlebnisse (eure Meinung dazu)

Hallo @2missbrightside, vielen Dank für deine Nachricht. Wir bedauern sehr, dass du diese negative Erfahrung machen musstest. Wir haben gesehen, dass du uns bereits via M-Infoline kontaktiert hast. Du erhältst dort von der Genossenschaft Migros Zürich eine Stellungnahme dazu. Wir schliessen die Korrespondenz hier. Liebe Grüsse, Heidi