Antworten
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 261
Registriert: ‎04.04.2018

Digital vs. Zeitung

Hallo Migipedia Gemeinde und Community Team,
Ich wollte mal einen Vorschlag einbringen, den warscheinlich schon lange, einigen Bauch Schmerzen verursacht.

Ich hab nun in zich Treads gelesen, das Produkte verschwinden, die Leute gerne hätten. Die Antwort war meist "die Anfrage war zu gering" .

Es wird auf Alternativen hingewiesen, manchmal teurer als der Vorgänger.

Die Anfrage war zu genug, auf wen bezieht sich das? Könnte man nicht auch mal das "NICHT Digitale" Volk anhöhren oder werden Die "Nachfragen" nur aus Digitalen Abstimmungen gemacht ?

Könnt ihr nicht auch für Migros Zeitungs Leser Produkte zur Abstimmung rein setzen, wie 4× Cumulus zum ausschneiden ?

Man könnte das dann in eine Sammel Urne in den Migros verteilen und einschmeissen. Einen Einwurf Schluss, dann könnt ihr ja sehen was passiert.

Macht mal sowas , macht vorher Werbung dafür etwa 2 Ausgaben vorher, sehen was passiert.

Lg @Mystery1978
Super-Autor
User Avatar
Beiträge: 585
Registriert: ‎30.07.2015

Betreff: Digital vs. Zeitung

@Mystery1978 

 

«Die Nachfrage war zu gering» hat nichts mit Digital, Zeitung oder irgendwelchen Abstimmungen zu tun. 

Es bedeutet nichts anderes als:

 

Das Produkt wurde in den Läden zu wenig verkauft. Die Kundschaft hatte kein Interesse am jeweiligen Artikel; es war somit nicht rentabel für die Migros und damit war eine Weiterführung im Sortiment nicht sinnvoll. 

Solange Migipedia runde Profilbilder verwendet, bleibt mein Avatar weiss, denn ich unterstütze dieses sehr hart, kalt und unfreundlich wirkende Format nicht!
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 261
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Digital vs. Zeitung

O.k. ja einwenig unpräzise ist dann die Aussage, "Das Produkt würde zu wenig verkauft" dann ist es klar definiert.

Trotz allem gibt es Digitale Abstimmungen was weg söll und was bleiben soll so zu einem Beispiel Jamba Himbeer oder sonst ein Geschmack glaube Orange.

Da wurde nur Digital gefragt. Das ist ein Beispiel das grade so im Kopf war. Gäbe sicher noch mehr. Ob Jamba Orange immernoch im Regal ist kann ich von Kopf aus nicht mehr sagen.
Super-Autor
User Avatar
Beiträge: 585
Registriert: ‎30.07.2015

Betreff: Digital vs. Zeitung

[ Bearbeitet ]

@Mystery1978 

 

Was Du meinst sind die «A vs. B»-Battles. Dabei geht es immer zwei NEUE Produkte, welche beide noch nicht definitiv im Sortiment sind. 

 

Mit den Abstimmungen kann die Kundschaft entscheiden, welches von beiden Produkten im Sortiment aufgenommen wird und welches nicht. 

 

Ist eine reine Marketingsache. 

 

 

Abgesehen davon ist die Formulierung «Die Nachfrage war zu gering» durchaus genug verständlich: Wenn ein Produkt zu wenig verkauft wird, ist logischerweise die Nachfrage danach gering. Korrektes (Verkäufer-) Deutsch. 

Solange Migipedia runde Profilbilder verwendet, bleibt mein Avatar weiss, denn ich unterstütze dieses sehr hart, kalt und unfreundlich wirkende Format nicht!
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 261
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Digital vs. Zeitung

Wie auch immer, würde man das alles nur in der Migros Zeitung machen und nicht online, wären alle hier die ersten die Schreie von sich geben .
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 261
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Digital vs. Zeitung

Wie sieht es von Meinungen seitens Community Leitung aus (_Migros Personal) ?
Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 733
Registriert: ‎19.09.2012

Betreff: Digital vs. Zeitung

So ein Schwachsinn, oft wissen die Leute gar nicht, dass es z.B. die zuckerfreien Schokokugeln gab. E wurde nie, aber gar nie nur darauf hingewiesen oder Werbung gemacht.

Das ist gemein und nicht kundenfreundlich und eine riesen grosse Ausrede der Migros, wenn solche Produkte einfach verschwinden.

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 261
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Digital vs. Zeitung

@indios

Genau so wie du es sagst hab ich es hinetwa gemeint. Anscheinend hab ich wieder mal ein "Normal-sterblicher" deutsch verwendet das man nicht versteht.

Ist doch einfach, was neu für Diabetiker wäre, zu den Dingen die neu glukose frei sind, Gluten frei, Lactose Intoleranz, eine Seite für die Alergiker.

Und ja es ins Sortiment soll oder eben nicht (A vs. B) würde evt. Auch gut ankommen. Dies nur ein Vorschlag den meine Nachbarn auch gut fänden.

Überlegts euch einfach mal.

Lg @Mystery1978

Community Manager
User Avatar
Beiträge: 16.530
Registriert: ‎07.12.2009

Re: Betreff: Digital vs. Zeitung

Hallo zusammen, ich verstehe euren Ärger und eure Enttäuschung total. Zum einen wegen des begrenzten Angebots an Produkten, die euren Bedürfnissen entsprechen, zum anderen wegen geliebten Produkten, die aus dem Sortiment genommen werden – ohne Vorankündigung.

Die Migros möchte einen Grossteil der Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden und Kundinnen abdecken. Das reicht von Allesgeniesser, über Veganer, Diabetiker, Glutenallergiker und viele mehr.

Nur: Unser Wille alleine zählt nicht. Wir können nicht unbegrenzt Produkte auf die jeweiligen Bedürfnisse anpassen und in unserem Sortiment anbieten. Auch die grösste Migros-Filiale hat begrenzte Regalverhältnisse. Damit wir unsere unzähligen Lieferanten, Mitarbeitenden, Filialflächen, usw. bezahlen und rentabel betreiben können, ist für unser Produktangebot die Stärke der Nachfrage wichtig. Aus diesem Grund bieten wir in unseren Regalen vor allem gut nachgefragte Produkte an.

Neue Produkte bekannt zu machen, kostet einiges an Aufwand und Zeit, sodass es nicht in unserem Interesse ist, Produkte mit hoher Nachfrage aus dem Sortiment zu streichen. Das versichere ich euch.

Eine umfassende Kommunikation über Artikel, die aus dem Sortiment genommen werden, ist mit unverhältnismässig hohen Kosten verbunden. Wozu auch noch die Zahl der Werbebotschaften, denen der Mensch heute ausgesetzt ist, dermassen gross ist, dass die Kommunikation aller Artikelaufgaben schwer wahrgenommen würde.

Aus den gleichen Gründen wird auch nicht für jedes einzelne Produkt klassische Werbung gemacht.
Beispielsweise stellen wir Produkte während einer speziellen Saison (zum Beispiel Weihnachten) in einem Themenbereich zusammen aus. Ob wir dies auch bei den Schokokugeln im Jahr 2015 gemacht haben, können wir zwischenzeitlich nicht mehr nachvollziehen.

Es ist stets eine Gratwanderung zwischen den Interessen unserer Kundinnen und Kunden, Vereinbarungen mit Lieferanten, Kosten-Nutzen Verhältnis und, und, und.

Ich hoffe, euch mit diesen Informationen die Hintergründe von Produktaufgaben näher gebracht zu haben, und wünsche euch allen eine schöne Herbstzeit. Liebe Grüsse, Sina

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 261
Registriert: ‎04.04.2018

Betreff: Digital vs. Zeitung

@M-Infoline

Es geht hier ja eher darum, das die Migros Zeitung Leser/innen weniger wissen als Digitale.

Zum Beispiel eben Abstimmungen und wenn die Alergiker Seite einwenig ausfürlicher werden würde Lactose und Diabetiker dazu nehmen würde, wäre das sicher etwas, das Leute begrüssen würden.

Für BIO wird auch gross Werbung gemacht eine 1oder2 Seiten Alergiker jede Woche zuviel verlangt?

Oder die Storys am Anfang der Migros Zeitung 2 Seiten verkürtzen. Muss ja nicht von heute auf morgen sein.

Wenn's denn nicht geht , zeigt mir wie mans macht und ich helfe mit. Sofern ich als Epileptiker das kann.

Lg @Mystery1978