Antworten
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 170
Registriert: ‎09.06.2019

Betreff: Das Rüebli-Problem

Hoi Heidi,
Merci!
Natürliche Schimmel hmhmhm es schimmelt schwarz und am Anfang habe die Banderole schon mal vergessen, dann riecht es ganz übel. Beim entfernen des Darms ist die Salami dort weicher, je stärker es Schimmel hat umso “matschiger“ wird es.
Ich habe darauf nach dem Einkauf immer alle Banderolen entfernt.
Lagerung im Winter im Vorratskeller (perfekt von der Tempertur und oder Kühlschrank) verhinderte den Schimmel nur etwas. Man kann Sie nicht gut länger lagern.
Dazu kommt, zu Beginn der Aktion, ist es oft noch techt gut, liegen sie länger im Korb übereinander ist oft schon Schimmel. Es ist schwarzer Schimmel der nicht dorthin gehört.
Ich kaufe in verschiedenen Filialen rund um Bern. Wo ich gerade bin... auch Westside, Shopyland Lyssach... Hinterkappelen, Bethlehem, Ostermundigen, Ittigen, Wankdorf, Gümligen, usw...Überall sehr ähnliche Probleme.
Meist die Winter Aktion zu Weihnachten, die grosse Rapelli.
Ich bin halt auf die in Plastik verpackte, geschnittene umgestiegen.

Man könnte doch die Banderole anders befestigen? Es hat ja die Schnüre drumrum dort könnte man auch eine Befestigung machen?
Es ist einfach schade und unappetitlich.
Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 2
Registriert: ‎03.01.2019

Betreff: Das Rüebli-Problem

[ Bearbeitet ]

Liebe alle

 

Gerade eben habe ich den Sack mit Bio-Rüebli, den ich vor 3 Tagen gekauft habe, geöffnet und wollte kochen. Die obersten 4-5 Rüebli waren okay, die darunter übersät mit schwarzen Flecken, einige bereits am Schimmeln. Smiley (wütend)

 

(Lot-Nr: 53203, Lieferant: Rathgeb Biolog AG, 8476 Unterstammheim)

Community Manager
User Avatar
Beiträge: 17.372
Registriert: ‎07.12.2009

Re: Betreff: Das Rüebli-Problem

Hallo @Traberli, danke für deine Rückmeldung. Deine Erfahrungen habe ich der zuständigen Abteilung mitgeteilt. Sie besprechen dies mit dem Lieferanten, ob allenfalls eine andere Verpackung verwendet werden kann. Die Genossenschaft Migros Aare ist ebenfalls darüber informiert und ist dankbar für deinen Hinweis. Sie werden die Sachlage mit den Mitarbeitenden anschauen uns sie sensibilisieren. Bitte melde dich das nächste Mal vor Ort bei den Verantwortlichen, damit hier schnell reagiert werden kann. Wir wünschen dir weiterhin gute Einkäufe. Liebe Grüsse, Heidi

Community Manager
User Avatar
Beiträge: 17.372
Registriert: ‎07.12.2009

Re: Betreff: Das Rüebli-Problem

Hoi @Mara_87, vielen Dank für dein Feedback und die weiteren Angaben. Das tut uns leid, dass du nicht alle Karotten verzehren konntest. Deinen Hinweis haben wir dem entsprechenden Lieferanten übermittelt und ihn gebeten, die Kontrollen noch zu verschärfen. Wie oben erwähnt, handelt es sich dabei um Ware aus neuer Ernte. Diese ist zu Beginn jeweils nicht lange haltbar. Wir setzen alles daran, damit das Gemüse länger hält. Das Personal sowie die Produkteplattform ist darüber informiert und sensibilisiert. Du darfst die nicht einwandfreie Ware jederzeit im Migros-Supermarkt retournieren. Wir hoffen, deine Erfahrungen sind künftig wieder positiv. Liebe Grüsse, Heidi

Jungautor
User Avatar
Beiträge: 17
Registriert: ‎21.09.2017

Re: Betreff: Das Rüebli-Problem

Das Rübli Problem ist nicht neu das gibt es schon lange zeit. Ich kaufe keine abgepackten 1 Kg Beutel da wie erwähnt die Karotten schlabrig und ungeniesbar werden nach kurzer Zeit. Kaufe nur noch die Offenen und max. halbes kilo aber auch diese Metode garantiert nicht immer einwandfreie Qualität.

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 880
Registriert: ‎19.09.2012

Re: Betreff: Das Rüebli-Problem

Ich kaufe nie abgepackte Rüeblis und das Problem bestehlt auch extrem bei den offenen Rüeblis. Sie werden innerhalb eines Tages braun und schlabrig.