Antworten
Neuling
User Avatar
Beiträge: 1
Registriert: ‎04.01.2019

Bio- Gemüse etc.

Guten Abend

ich habe mich sehr über die wiederverwendbaren ''Säckli'' für Gemüse und Früchte gefreut. Aber im Moment sind fast alle Bio- Gemüse bereits von Plastik umhüllt, so dass man, wenn man in der Migros einkauft wenig zu ZeroWaste beitragen kann. Das finde ich schade und gerade bei Bio- Produkten irgendwie widersprüchlich... könnte man das nicht einfach ändern? Ich denke, das würde viele Leute freuen. Besten Dank

Bestseller-Autor
User Avatar
Beiträge: 1.055
Registriert: ‎25.06.2016

Betreff: Bio- Gemüse etc.

https://community.migros.ch/m/forums/searchpage/tab/message?include_forums=true&location=Category%3A...

In der Suche nach dem Thema hats spannende Beiträge, falls du dich durchlesen magst was die unzähligen Gedanken dazu sind :)
Community Manager
User Avatar
Beiträge: 16.818
Registriert: ‎07.12.2009

Re: Betreff: Bio- Gemüse etc.

Hallo @Eeev

Danke für deinen Post.

 

Wir verkaufen bereits heute viele Bio-Produkte unverpackt. Bio-Nektarinen, Bio-Melonen, Bio-Avocados, Bio-Orangen, Bio-Mangos und viele weitere Früchte/Gemüse werden entweder mit einem Sticker oder Banderolen versehen. Dies wird wo immer möglich vorangetrieben. Zudem prüfen wir laufend neue Alternativen.

Bio-Produkte müssen allerdings aufgrund der Bio-Verordnung jederzeit klar erkennbar von konventionell produzierten Produkten getrennt werden, weshalb sie heute häufig eingepackt sind. Nur die Auslage zu kennzeichnen genügt nicht. Denn gemäss Bio-Verordnung soll sichergestellt werden, dass die Kundinnen und Kunden pro Produkt wissen, ob es sich um einen Bio-Artikel oder konventionellen Artikel handelt. Bei einer offenen Auslage ist es anspruchsvoller diese Vorgabe zu gewährleisten. Eine dünne Plastikfolie macht aber im Sinne des Produktschutzes auch durchaus Sinn: Eine unverpackte Gurke ist nach einigen Tagen nicht mehr verkäuflich, 1.5 Gramm Verpackung halten sie aber für rund zwei Wochen frisch.

Liebe Grüsse

Angela