Antworten
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 289
Registriert: ‎09.06.2019

Betreff: Bei Recircle Mitmachen

Warum nicht ALLE Take Away Filialen???

Erst dann würde es sich auch lohnen, Sinn machen.
Ich bin nicht immer in der Nähe der MMM Filialen...

Und wirklich Sinn macht, wenn einfach viiiiele auch andere dies “Geschirr“ haben.
Das wäre echte ernste Nachhaltigkeit, aber einfach das bei allen Migros Take Away- wäre schon mal gut. Mann “muss“ es ja nicht sofort zurückbringen.
Ausspülen reicht, aber mal ehrlich abwaschen eine Woche später bringen geht ja nun auch??

Wie wäre eine Stempelkarte für Take Away mit Mehrweg?
Wer dies 10x Stempel - macht (wäre 2 Wochen/ Arbeit bei 5 Tagewoche)= 1x Gratis was auch immer xxxxx (Ideen frei....) Wenn es etwas hat zB Westsite Pathe Vergünstigung, Bonaqua... ABER, dies mit kleiner Auswahl, nicht Jeder mag grad dann ins Kino/ Bad / Restaurant... etc . Kleine Auswahl ist dann gut.

2x Monat xxxxxxxxx 2x frei evtl ein Essen, Kaffee& Desert, Cumulus... was weiss ich... ein Doppel Menue für den Kollegen?
Etwas was er gerne kauft günstiger? Ihr wisst ja alles, es wird ja über Cumulus gekauft...
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 373
Registriert: ‎09.01.2019

Re: Bei Recircle Mitmachen

@Hausthaler : Die Migros macht doch voll und ganz mit, hat 2,5 Jahre vor der Coop damit angefangen, weniger als 4 Monate nach Abschluss der Testphase Ende August 2016.

Die Migros verwendet das Mehrweggeschirr an 230 Standorten gegen 182 für alle anderen zusammen (Quelle hier) . Ich vermute, der Grossauftrag der Migros hat einen nicht unerheblichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens geleistet. Da würde ich nicht von Alleingang reden.

 

@Traberli : Schade, dass auf https://generation-m.migros.ch/de/nachhaltig-leben/verpackung/mehrwegschale.html kein Datum steht, wann die Seite zum letzten mal aktualisiert wurde. Vielleicht gibt es ja die Mehrwegschalen unterdessen an neuen Standorten. Bei mir in der Umgebung stehen nicht nur MMM Filialen auf der Liste, sondern auch MM und sogar zwei M Filialen mit Kaffeeecke.

Ich lese da bei Migros Aare : «Migros-Restaurant Bern-Breitenrain (ab 23.05.19)». Und seither ?

Bei Coop gibt es zwar 10% Rabatt, wenn man für mehr als 10 Franken Inhalt kauft, aber die Pfandgebühr ist doppelt so hoch wie bei der Migros (und das Essen selber wohl auch teurer). Je billiger das Pfand ist, desto niedriger wird die Hemmschwelle, das Angebot zu nutzen. Da wird wohl auch manche Schale zu Hause wochenlang für den täglichen Gebrauch (Mikrowelle, Picknick...) genutzt und erst wieder zurückgebracht, wenn sie Abnutzerscheinungen bekommt. Wie soll die Migros da noch zusätzliche Rabatte gewähren ?

 

Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 4
Registriert: vor einem Monat

Re: Bei Recircle Mitmachen

@Cinderella1925 Kann ich jetzt eine Recircle Schale bei der Migros zurückgeben oder umgekehrt? Nein, Also stellt sich die Migros zu dem was sie sagen Quer. Sie sagen sie wollen etwas für die Umwelt machen, aber dann doch nicht richtig. Damits klar ist; Ich finde es super, dass die Migros Mehrwegschalen hat! Ich möchte nur wissen WARUM sie nicht bei Recircle mitmacht wenn die Migros ganz klar die Schalen als Qualitativ genug wertet. 

Community Manager
User Avatar
Beiträge: 583
Registriert: ‎19.04.2017

Re: Betreff: Bei Recircle Mitmachen

Hallo miteinander

 

Der Hintergrund zu den Migros Mehrwegschalen ist, dass die «Orginalschale» einen anderen Prozess hat: hier wäscht der Kunde seine Schale selbst.

Das entsprach nicht unserer Vorstellung, bei der unsere Kunden und Kundinnen ihre benutzten Schalen ungewaschen zurückbringen, um das Waschen kümmern wir uns.

 

Gerne mache ich meine Kolleg*innen auf den Wunsch aufmerksam, ein Datum der Liste der Standorte hinzuzufügen.

 

Lieber Gruss

Kathrin

Hobby-Autor
User Avatar
Beiträge: 4
Registriert: vor einem Monat

Re: Betreff: Bei Recircle Mitmachen

@Kathrin_Migros Bei Recircle ist es jedoch nicht so, dass der Kunde seine Schale selbst wäscht. Also ist dies nicht der Grund warum Migros ein abgeschottetes System betreibt. Ich warte immer noch auf eine Antwort auf diese Frage ;).

MMM-VIP
User Avatar
Beiträge: 3.950
Registriert: ‎04.11.2010

Re: Betreff: Bei Recircle Mitmachen

Guten Morgen @Hausthaler 

 

»Bei Recircle ist es jedoch nicht so, dass der Kunde seine Schale selbst wäscht.«

 

Beides ist möglich, den bei reCircle lese ich:

»Nach dem Essen bringst du die reBOX zu einem Partner-Takeaway zurück und erhältst deine 10 Franken zurück oder eine frische BOX. Oder du wäschst die reBOX selber aus und lässt sie dir immer wieder auffüllen

 

Beste Grüsse

Frederica

»Die einzige Art gegen die Pest zu kämpfen, ist die Ehrlichkeit.«
Albert Camus
Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 373
Registriert: ‎09.01.2019

Re: Betreff: Bei Recircle Mitmachen

Manchmal verstehe ich Euch nicht.

Profi-Autor
User Avatar
Beiträge: 289
Registriert: ‎09.06.2019

Betreff: Bei Recircle Mitmachen

Recircle - dann geht dahin wo es das gibt, wenn das wichtig ist.

Migros hat was eigenes. Oder eben das einemal Einweg. Oder gleich dort essen?
Oder eben: Migros Mehrweg auch wieder irgendwann in der Migros abgeben...

Bei Pfandflaschen in D ist es auch so!
Es gibt welche die man in genau der gekauften Filiale (Ladenkette) bringen muss... Bio, Bier, da gibt es spezielle Flaschen.
Und nicht zerdrücken!!
Nur Flaschen nicht gequetscht werden- werden genommen (ja danach kann es sein das sie geschreddert werden..., aber beim scanen bitte heile und ganze Flaschen...)
PS:
Selber vorbereiten in eigene Mehrwegschale 😉😀 .
Mache ich schon seit ewigen Zeiten!

Und die wenige male wo dann wo anders gegessen wird, ist wirklich egal ob es dann Einweg oder Mehrweg ist (ja so selten kommt das vor!).
Super-Autor
User Avatar
Beiträge: 439
Registriert: ‎27.06.2019

Re: Betreff: Bei Recircle Mitmachen

 

@Cinderella1925 

 

Es geht halt nichts ohne Gejaule und Gejammer in der Schweiz Lachender Smiley

Super-Autor
User Avatar
Beiträge: 439
Registriert: ‎27.06.2019

Re: Betreff: Bei Recircle Mitmachen

 

Migros soll sein Ding machen, wie Migros das für richtig hält... Wenn funktioniert, ists gut, wenn nicht, dann passen sies bestimmt an... Probieren geht ja bekanntlich über studieren