Die Welt von "Wuemi"

von Community Manager ‎15.02.2016 09:39 - bearbeitet ‎15.02.2016 15:46 (1.542 Ansichten)

Migipedia.jpg

 

Beim Lesen des Portraits von "Wuemi" fühlt sich wohl der eine oder andere Migipedia-User verstanden. Haben wir nicht alle schon einmal unsere Manieren und Vorsätze beiseite geschoben und unser Lieblingsprodukt hemmungslos genossen? Oder wer kennt es nicht, wenn es abends einmal schnell gehen muss und man statt zu kochen auf ein Fertiggericht zurückgreift? Und Hand aufs Herz, uns ist doch allen beim Einkaufen auch schon einmal ein Missgeschick passiert, oder? Wuemi lässt uns nicht nur an seinen kleinen Lastern teilhaben, sondern gibt uns auch einen Einblick in seine geliebte Welt der Eisenbahnen.


Was bedeutet dein Username auf Migipedia?

Ich bin MIchael aus WUErenlos, wodurch sich das Kürzel WUEMI ergab.

 

Mein Lieblingsprodukt in der Migros ist:

Mein Highlight ist der M-Budget Frischkäse mit Meerrettich. Ich habe immer einen Vorrat davon im Kühlschrank und geniesse ihn schon mal mit dem Löffel direkt aus dem Becher.
Wenn es abends mal wieder schnell gehen muss, kommt eine Portion Anna’s Best Pilzragout mit Kartoffelstock und Rüebli  in die Mikrowelle. Und wenn ich jeweils nach einem längeren Aufenthalt in den USA am Flughafen Kloten ankomme, geniesse ich eine Rhabarberwähe!  Das ist für mich der Geschmack der Heimat.


Ein Produkt, das die Migros einführen sollte, ist…

…die Tex-Mex-Spezialität „Burritos“, die ich in den USA in allen Varianten schätzen gelernt habe.

 

Wenn ich lese, nasche ich nebenher:

Beim Lesen nasche ich selten – eher beim entspannten Fernsehen. Und dann sind es vor allem die feinen Cherry-Pastillen.

 

Zum Sport nehme ich immer folgendes Migros-Produkt mit:

Da ich Sport – Jogging in der freien Natur oder auf dem Laufband – direkt von Zuhause aus oder eben sogar im Hause mache, nehme ich praktisch nie etwas mit.

 

Mein lustigstes Einkaufs-Erlebnis war, als:

Nicht unbedingt lustig, aber eine frühe Erinnerung aus der Kindheit…als kleine Buben haben wir auf der Rückfahrt vom Shoppi Spreitenbach von der Mutter immer wunderbare, noch lauwarme Migros-Weggli erhalten, damit wir nachher bis nach Hause ruhig und beschäftigt auf dem Autorücksitz sassen.

 

Mein peinlichstes Einkaufs-Erlebnis war, als …

… ich beim Umsteigen am Flughafen Zürich schnell Joghurts kaufen wollte. Beim Balancieren der Ware zur Kasse fiel mir das Sechserpack auf den Boden, was eine unglaubliche Sauerei gab. Da ich jedoch den Zug unbedingt erwischen musste, habe ich den Laden mit einem gemurmelten „Entschuldigung“ fluchtartig verlassen, was mir nachher unglaublich peinlich war.

 

Das darf nie im Rucksack fehlen, wenn ich einen Ausflug mache:

Zwei, drei Fläschli Coca-Cola Zero müssen immer dabei sein. Da ich oft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin und die Umsteigezeiten so optimal kurz sind, schafft man es teilweise kaum, am Kiosk ein Getränk zu kaufen.

 

Wie würden dich deine Freunde beschreiben?

Die würden mich wohl als ehrgeizig und zu perfektionistisch veranlagt beschreiben.
Zudem wurde ich aufgrund meiner Wissbegier in allen Bereichen auch schon mal als „wandelndes Wikipedia“ bezeichnet.

 

Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Als bekennender Eisenbahn-„Spinner“ würde ich eine Dampflokomotive und Schienen mitnehmen und mir mein eigenes Lummerland aufbauen.

 

Was zeichnet dich aus, was sind deine speziellen Fähigkeiten?

Durchhaltewillen und Begeisterungsfähigkeit – auch für banale Dinge des täglichen Lebens.

 

Wie verbringst du deinen freien Tag am liebsten?

Bei Wanderungen mit einem guten Kollegen in unberührten Jura-Landschaften oder beim Brio-Bahn-Spielen mit meinem reizenden 4-jährigen Götti-Meitli.

 

Gibt es etwas, das du in deinem Leben schon immer mal machen wolltest?

Ja das gibt es: Auf dem Führerstand der grössten betriebsfähigen Dampflokomotive der Welt – einem 292-Tonnen-Monstrum – mit 110 km/h durch unendlich weite amerikanische Landschaften donnern, die Lokpfeife heulen lassen, die Hitze des Feuers in der Maschine spüren und die Haare im Fahrtwind wehen lassen!

 

Gibt es ein Highlight in deinem bisherigen Leben, von dem du gerne erzählst?

Highlights sind für mich Situationen, bei welchen ich Menschen in schwierigen Lagen unterstützen kann … darüber möchte ich aber ungern auf Migipedia plaudern.

 

Hast du einen Lieblingsfilm?

Seit ich einen hochauflösenden, riesigen HD-Fernseher habe, sind es vor allem Landschafts- und Natur-Dokus. Zudem bin ich ein Serienjunkie und kann mir schon mal drei bis vier Episoden von CSI am Stück reinziehen.

 

Hast du ein Lieblingsbuch?

Ja und zwar das liebevoll geschriebene Werk „Geliebte Dampflok“ von Karl-Ernst Maedel.

 

Möchtest du dich auch gerne der Community vorstellen? Bitte sende dazu eine Mail an migipedia@mgb.ch. Wir freuen uns auf dich.

 

Kommentare
User Avatar
von Frederica
am ‎15.02.2016 12:21

@Wuemi

 

Schön von Dir zu lesen.

 

Epochales Hobby, dass Du pflegst. Wäre auch dabei, nicht unbedingt im Führerstand, mit einem “Challenger”-gezogenen Sonderzug die herrliche Bergwelt der Rocky Mountains zu durch- oder überqueren.
Als wir 1991 Nachfahren von Auswanderer meiner Frau in Michigan und Kalifornien besuchten, machte ich einen Abstecher nach Sacramento an die Railfair 91. Obwohl ich dazumal “Benzin im Blut“ hatte, haben mich die ausgestellten und vorbeifahrenden Lokomotiven und Zugskompositionen beeindruckt.

 

Beste Grüsse

Istanbul

User Avatar
von Wuemi
‎15.02.2016 12:47 - bearbeitet ‎15.02.2016 12:48

@Frederica

Merci für deinen Kommentar. Du scheinst ja auch hier ein Fachexperte zu sein: genau den "Challenger" habe ich ja oben beschrieben. Hatte zumindest schon die Möglichkeit im Depot Cheyenne mit dem Chef des UP steam programs den Führerstand zu besichtigen ... ;-)

Schöne Grüsse von Wuemi

User Avatar
von Imperator
am ‎15.02.2016 13:16

Sali Wuemi,

da könnt ihr mir aber einen Platz freihalten!

Mit einem "Dampfross" durch die Staaten, das ist wohl noch um einiges besser, als im Cabriot über die Route 66.(Die leider zu einem grossen Teil verfallen ist)

War ja schon drei mal in den USA und dort auch mit der Bahn gefahren.(Modern, nicht Dampf)

Es ist zwar keine Dampflok, aber mit einem "Krokodiel" über die Gotthard-Strecke währe sicher auch ein Erlebnis.

Den Meerrettich-Frischkäse von M-Budget brauchen wir ebenfalls öfters. Brauche diesen auch immermal wieder zum abrunden von Saucen, genau wie den klassischen mit den Kräutern, super für Gemüsepfannen oder Fisch usw.

Ja, ja Lummerland! Hoffentlich hat die Insel auch wirklich zwei Berge und ringsherum tiefes, blaues Meer.Katze (zwinkernd) Echte Kindheitserinnerungen!

Grüsse vom Imperator

User Avatar
von Frederica
‎15.02.2016 14:40 - bearbeitet ‎15.02.2016 14:59

@Wuemi

  

Danke für das Lob. War eher mein gutes Gedächtnis als das Wissen. 😉

  

Da ich ~50 Bücher pro Jahr lese, besuche ich öfters buch(dot)ch .

 

Bei einer Suche stolperte ich über die DVD “UP-Giganten unter Volldampf“ US-Giganten unter Volldampf. US-Legenden. 🚂

Erscheinungsdatum:15.05.2009

 

»Die grösste Dampflok der USA, der Challenger der Union Pacific, in der herrlichen Bergwelt der Rocky Mountains.
Als im Mai 1991 in Sacramento die Eisenbahn-Show "Railfair 91" über die Bühne ging, waren wir mit unserem Kamerateam dabei, um für Sie die Höhepunkte festzuhalten. Von besonderem Interesse waren die Überführungs- und Sonderfahrten, die die Challenger-Lok der Union Pacific (UP) und auch andere Maschinen in der herrlichen Bergwelt der Rocky Mountains unternahmen. Auch die Schnellzuglok 8444 der UP und der berühmte "Daylight"-Zug bereichern den Film.« 🚆

 

Genau der Event, den ich besucht hatte. Also wurde eine der DVD, mein!

 

Liebe Grüsse und eine schöne Woche

Istanbul

User Avatar
von Engel63
am ‎18.02.2016 11:42

Sali @Wuemi

 

danke für dein Vorstellen und den kurzen Einblick in dein Leben, was mir freude bereitet hat zu lesen, denn ich liebe die Rhabarberwähe mehr als ich sagen kann und ebenso den M-Budget Frischkäse mit Meerrettich, den ich sehr gerne zu Schalenkartoffeln esse.

 

Die Loki, Dampflokomotive ist wohl fast jeden Buben s'Traum, ob gross oder klein Mann (zwinkernd)

Mir gefällt sie, da so eine richtig alte Dampfloki mich zurück versetzt in eine andere Zeit und ich liebe das Altertum, das Historische, sowie das 19. Jahrhundert, da wo noch nicht alles so top modern war. Lieber langsam und bewusst, als schnell und keine Augen mehr für das Schöne.

 

Jetzt wünsche ich dir, dass sich dein Traum erfüllen darf und du bald im Führerstand der grössten betriebsfähigen Dampflokomotive mitfahren kannst, wer weiss; Der Glaube kann Berge versetzen Frau (zwinkernd)

 

Es grüsst dich

 

Engel63