Die Welt von «Gundelianer»

von Community Manager ‎02.03.2016 10:16 - bearbeitet ‎07.03.2016 14:11 (869 Ansichten)

Migipedia

Mutig ist er, der «Gundelianer». Wer sonst taucht in Indonesien, engagiert sich für das EDA und die UNO und träumt vom eigenen Roadhouse im australischen Outback? Ja er wagte es vor Jahren gar, dem Coop-Chef mit einer Migros-Tasche in der Hand gegenüber zu treten. Die Migros begleitet ihn übrigens schon eine ganze Weile auf seinem spannenden Lebensweg. Begonnen hat alles mit einem Schüler-Ferienjob.

 

Was bedeutet dein Username auf Migipedia?
Ich wohne im Basler Gundelinger Quartier, kurz Gundeli genannt, ganz in der Nähe des MM Gundelitor. Da dachte ich «Gundelianer» sei ein guter Username.

 

Mein Lieblingsprodukt in der Migros sind die…
M-Budget-Spaghetti. Es gibt schlicht keine besseren Spaghetti!

 

Produkte, die die Migros einführen sollte, sind:
Ich wünsche mir Produkte von Zweinutzungshühnern (Poulets, Eier…). 

 

Wenn ich lese, nasche ich nebenher…
Cashew Kerne 


Ein peinliches Erlebnis war, als …
…ich als blutjunger Journalist an die Bilanzmedienkonferenz von Coop gehen musste. Als ich den langen, gedeckten Weg zum Coop-Konferenz-Zentrum in Muttenz (BL) entlang ging, erwartete mich an der Tür der damalige Coop-Chef, der die eintreffenden Journalisten persönlich begrüsste. Während ich auf den Coop-Chef zu schlenderte, wurde mir schlagartig bewusst, dass ich meine Schreib-Utensilien in einem Migros-Sack bei mir trug. Umkehren war nicht mehr möglich. Also ging ich auf den Coop-Chef zu und wir begrüssten uns. Er verzog keine Miene, ich auch nicht, aber ich wäre am liebsten im Boden versunken.

 

Das darf nie im Rucksack fehlen, wenn ich einen Ausflug mache:
Wasserdichte Plastikgefässe, um eine Zwischenverpflegung mitzunehmen.

 
Wie würden dich deine Freunde beschreiben?
Freundlich, hilfsbereit, ehrlich und konsequent an einer Sache dranbleibend.

 

Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Das Buch «Das Kapital» von Karl Marx. Das ist zwar fürchterlich zu lesen, aber der Erkenntnisgewinn ist immer wieder verblüffend.

 

Was zeichnet dich aus, was sind deine speziellen Fähigkeiten?
Ich kann so lange an einer Sache dranbleiben, bis das Problem gelöst ist.

 

Wie verbringst du deinen freien Tag am liebsten?
Im Sommer verbringe ich meine Freizeit gerne mit einem Schwumm im Rhein oder einem Ausflug mit dem Töff. In den Ferien zieht es mich dann in die Tiefen, ich erkunde den Meeresgrund beim Tauchen beispielsweise in Raja Ampat, West-Papua, Indonesien.

 

Gibt es etwas, das du in deinem Leben schon immer einmal machen wolltest?
Meinen Traum habe ich bereits umgesetzt: Ich habe mir das Wirtepatent angeeignet.
Jetzt muss ich mir nur noch ein Roadhouse im Outback Australiens kaufen und dann lässig vor mich hin werkeln und darauf warten, dass vielleicht einmal pro Tag jemand in einem Auto vorbeifährt, anhält, tankt und einen Aussie-Burger verdrückt oder vielleicht sogar auf dem Campground hinter dem Haus übernachtet.

 

Gibt es ein Highlight in deinem bisherigen Leben, von dem du gerne erzählst?
Ich teile gerne Erlebnisse von meinen Reisen auf dem Motorrad in Australien, wo ich Zehntausende von Kilometern auf staubigen Pisten zurückgelegt habe und wo es nachts einmal so ruhig gewesen ist, dass ich von meinen eigenen Atemgeräuschen erwacht bin. Auch von meinen Engagements für das EDA oder die UNO in Afrika, im Kongo und im Sudan erzähle ich gerne.

Lustig finde ich im Nachhinein die Erinnerung an meinen ersten Schüler-Job. Ich war zuständig für das Auffüllen des Glasflaschen-Gestells im Migros in Muttenz (BL). Ich habe den heissen Sommer verflucht,  weil die Leute wie wild Aproz-Mineralwasser und Süssgetränke kauften und ich die schweren Harassen aus dem Lagerkeller hoch schleppen musste. Am Abend war ich jeweils so was von kaputt.

 

 

Möchtest du dich auch gerne der Community vorstellen? Bitte sende dazu eine Mail an migipedia@mgb.ch. Wir freuen uns auf dich.

Kommentare
User Avatar
von Engel63
am ‎02.03.2016 12:53

Sali @Gundelianer

 

wow, du hast ja schon einiges erlebt und warst ja schon auf jedem Kontinent auf dieser Kugel, mega.

 

Also das mit der Migrostasche bei Coop, das hat mich total zum Lachen gebracht und für mich super lässig, wie ihr das gemeistert habt; drüber stehen oder drüber gestande, so guet! Tiptop, das zeigt doch irgendwie Grösse.

 

Hat mir gefallen dein Portait zu lesen, hast bestimmt stundenlang zu erzählen und deine Freunde können sich glücklich schätzen.

 

So lass dir deinen Traum verwirklichen, deine geistige Führung wird dich bestimmt unterstützen, wenn du darum bittest. Ich wünsche dir, dass du bald in Australien dein Wirtepatent gebrauchen kannst, nicht nur für die Känguruhs Frau (überglücklich)

 

Es grüsst dich

 

Engel63